Jahreskongress der Schweizer Museen

22. August 2024 - 23. August 2024 Zentrum Paul Klee, Bern

Der Jahreskongress der Schweizer Museen wird am 22. und 23. August 2024 im Zentrum Paul Klee in Bern unter dem Thema «Spannungsfeld Nachhaltigkeit» stattfinden. Das Konferenzprogramm, das Rahmenprogramm und alle praktischen Informationen zur Teilnahme werden im Frühjahr 2024 veröffentlicht.

Jahreskongress der Schweizer Museen

Heinz Hiltbrunner

Thema

Das Thema des Jahreskongresses 2024 lautet «Spannungsfeld Nachhaltigkeit» .

Museen sind zentrale gesellschaftliche Verantwortungsträger. Sie haben die Kraft, positiv auf eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft einzuwirken – sei es durch die entsprechende Ausrichtung des Betriebes, mittels Ausstellungs- und Vermittlungsprogrammen, durch ihre Sammlungsstrategie oder die eigene Forschung. 

Bei der Entfaltung dieses Potenzials eröffnet sich für die jeweiligen Häuser, botanischen Gärten, wissenschaftlich geführten Zoos und Naturpärke jedoch gleichzeitig ein grosses Spannungsfeld: Aufgrund der thematischen Breite von Nachhaltigkeit werden einzelne Aktivitäten oft losgelöst voneinander realisiert. Dabei führen die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – ökologisch, sozial und ökonomisch – zwar zu Synergieeffekten, aber eben auch zu Zielkonflikten bei der Umsetzung. Allein die fachgerechte Aufbewahrung sowie die Gewährleistung einer digitalen und möglichst barrierefreien Zugänglichkeit zu den Sammlungsobjekten stellen komplexe Herausforderungen für eine nachhaltig ausgerichtete Museumspraxis dar. Hinzu kommen beispielsweise Anforderungen an faire Arbeitsbedingungen in einem angespannten wirtschaftlichen Umfeld oder CO2-Emissionen und Auswirkungen auf die Dauer von Wechselausstellungen im Rahmen des internationalen Leihverkehrs, um nur einige Aspekte herauszugreifen. 

Wie ist diesen Zielkonflikten zu begegnen, wie sind entsprechende Aushandlungsprozesse zu gestalten? Wie können einzelne Ansätze und Projekte innerhalb des Museums so aufeinander abgestimmt werden, dass sie sich gegenseitig verstärken? 

Call for presentations

Im Rahmen unseres Jahreskongresses soll erörtert werdenwie Museen diesem Spannungsfeld begegnen können. Zudem gilt es auszuloten, wie Museen einen gemeinsamen Bezugsrahmen schaffen können, um auch von aussen noch stärker als Teil der Lösung hin zu einer nachhaltigeren Gesellschaft wahrgenommen zu werden.

Um das Thema aus möglichst vielfältiger Perspektive aufzubereiten, sind Museumsfachpersonen eingeladen, Ideen für Kurzbeiträge einzureichen. Alle Informationen befinden sich im untenstehenden Dokument.