Kulturgüterschutz Ukraine

Der VMS und ICOM Schweiz setzen sich seit Beginn des russischen Angriffskrieges für den Schutz des kulturellen Erbes in der Ukraine ein. Nach einem ersten Mandat im Jahr 2022 erfüllt die VMS im Jahr 2023 einen zweiten Auftrag für das Bundesamt für Kultur, um die Aktivitäten in Koordination mit dem internationalen Netzwerk weiterzuführen.

Kulturgüterschutz Ukraine

Aus der Bilderstrecken-Sammlung der Schweizer Museumszeitschrift: Sukkulenten-Sammlung Zürich.

Schutz von Kulturgütern

Mit der Unterstützung des Bundesamtes für Kultur und in Zusammenarbeit mit anderen internationalen Organisationen koordinieren der VMS und ICOM Schweiz seit März 2022 Aktivitäten zum Schutz des beweglichen ukrainischen Kulturerbes , die sich in erster Linie an die Museumssammlungen in der Ukraine richten. Seither konnten über 200 ukrainische Museen mit Schutz-, Verpackungs- und Transportmaterial aus der Schweiz beliefert sowie etliche Projekte des deutschen Netzwerks «Ukraine Art Aid Center» unterstützt werden.

Die letztjährigen Aktivitäten sind im Abschlussbericht 2022 unter Dokumente festgehalten.

Die Aktivitäten von 2023 werden in Kürze veröffentlicht.

Beteiligung von Schweizer Museen

Materialspenden

Ukrainische Museen, die ihre Sammlungen in Sicherheit bringen müssen, benötigen Verpackungs- und Schutzmaterial: Transportkisten, säurefreie Kartons, Seidenpapier, Luftpolsterfolie, Umzugsdecken, Entfeuchtungs- und Belüftungsgeräte, Hygrometer, Metallregale, Böcke, Rollwagen, Palettenhubwagen, Notbeleuchtungen, Stromgeneratoren, etc. Museen, die über Material verfügen, das sie spenden möchten, können sich mit dem Generalsekretariat in Verbindung setzen.

Integration geflüchteter Museumsfachleute

Museen, die sich vorstellen könnten, geflüchtete Museumsfachpersonen temporär zu beschäftigen, können sich für weitere Informationen per Mail an das Generalsekretariat wenden mit Angaben zu möglichem Einsatzgebiet und Pensum. 

Spezielle Angebote für geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Museen, die ein spezielles Programm anbieten oder geflüchteten Personen (aus allen Ländern) kostenlosen Eintritt gewähren, sind gebeten, dem Generalsekretariat den Link oder Flyer zum Angebot zuzustellen.

Spendengelder

Das Generalsekretariat unterstützt die Museen, die Einnahmen aus Veranstaltungen oder Publikumsspenden für Museen in der Ukraine oder für geflüchtete Museumsfachleute einsetzen möchten.

Unterstützung

Die Arbeit von VMS und ICOM Schweiz zugunsten des ukrainischen Kulturerbes ist nur dank der Unterstützung der folgenden Institutionen und Partner möglich, die sich finanziell, durch den Kauf von Schutzmaterial, durch Sachspenden und/oder durch Beratung beteiligen.