Musée d'histoire naturelle / Naturhistorisches Museum

Das Naturhistorische Museum Freiburg (NHMF) sorgt für die sichere Aufbewahrung, den angemessenen Unterhalt und die Aufwertung der ihm anvertrauten naturkundlichen Sammlungen von patrimonialem und wissenschaftlichem Wert. Es vermittelt einer breiten Öffentlichkeit ein rationales, positives und aktuelles Verständnis der natürlichen Umwelt.

Ob permanent oder temporär – Ausstellungen ermöglichen dem NHMF, Wissen zu vermitteln und besondere Sammlungsstücke zur Geltung zu bringen. Ausstellungen sind auch ein Mittel, das Publikum auf den Reichtum des Naturerbes und aktuelle Themen aufmerksam zu machen.

Das NHMF zeigt Dauerausstellungen zu Mineralogie und Petrographie, Erdgeschichte und Entstehung des Lebens, Geologie und Paläontologie, Tiere aus unserer Region und aus aller Welt, sowie wechselnde Sonderausstellungen über verschiedene naturwissenschaftliche Themen.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Musée d'histoire naturelle / Naturhistorisches Museum
Chemin du Musée 6
1700 Fribourg
026 305 89 00
MuseumFribourg@fr.ch
Anreise
Standort Pérolles der Universität Freiburg (Gebäude PER 07), in der Nähe des Botanischen Gartens
Geöffnet
Sonderöffnungszeiten Täglich: 14–18 Uhr Ausserordentliche Öffnungszeiten : 24. und 25. Dezember: geschlossen 31. Dezember: 14-17 Uhr 1. Januar: geschlossen
Preise
Eintritt frei
Webseite
www.mhnf.ch
Eröffnungsjahr
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
F

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Shop

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Exposition permanente : Vertébrés du monde
Exposition permanente : Vertébrés du monde
Exposition temporaire : EXPEDTION SPITZBERG (2021-22)
Exposition temporaire : EXPEDTION SPITZBERG (2021-22)