Jardin botanique de l'Université de Fribourg / Botanischer Garten der Universität Freiburg

Der Botanische Garten der Universität Freiburg wurde 1937 gegründet. Zu Beginn diente er hauptsächlich der Ausbildung von Medizinern und Pharmazeuten und war für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. In den ersten Jahren enthielt er Medizinalpflanzen. Wasserpflanzen, ein Alpinum und eine systematische Abteilung. 1948 wurde der Garten für ein breites Publikum geöffnet, im Lauf der Jahre entwickelte er sich stetig weiter. Tropische Gewächshäuser und eine Orangerie wurden gebaut und es entstanden neue Abteilungen, unter anderem mit Geophyten und einem Steingarten. Heute umfasst die Sammlung rund 5’000 Pflanzenarten in 23 thematischen Abteilungen. Er dient weiterhin der Ausbildung, sensibilisiert die Öffentlichkeit für die Welt der Pflanzen und zeigt seinen Besuchenden die Bedeutung der Pflanzen sowohl in den Ökosystemen unserer Erde als auch in unserem Alltag. Zudem erarbeitet er in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern Programme zur Erhaltung der seltenen Pflanzenarten des Kantons.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Jardin botanique de l'Université de Fribourg / Botanischer Garten der Universität Freiburg
Chemin du Musée 10
1700 Fribourg / Freiburg
026 300 88 86
jardin-botanique@unifr.ch
Anreise
Der botanischer Garten Freiburg liegt auf dem Gelände des Universitätscampus Pérolles hinter dem Naturhistorischen Museum.
Geöffnet

April – Oktober Garten und Schauhäuser Mo-So: 08.00 - 18.00 h 

November – März Garten und Schauhäuser Mo-Fr: 08.00 –17.00 h Sa/So 10.00 - 17.00

Preise

kostenlos

Webseite
www.unifr.ch/jardin-botanique
Eröffnungsjahr
1937
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D / F

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Der Garten aus der Vogelperspektive (©stemutz)
Der Garten aus der Vogelperspektive (©stemutz)
Indische Lotusblume (Nelumbo nucifera)
Indische Lotusblume (Nelumbo nucifera)
Frühlingsmarkt
Frühlingsmarkt
Museumsnacht
Museumsnacht
Neue Abteilung «Bäume der Vergangenheit - Bäume der Zukunft»
Neue Abteilung «Bäume der Vergangenheit - Bäume der Zukunft»
Südfranzösischer Lein (Linum narbonense)
Südfranzösischer Lein (Linum narbonense)