Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf

Wissenschaftlicher Vorstand (m/w/d) verbunden mit der Direktion des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf

11.11.2021 Auf der idyllisch gelegenen Schleswiger Museumsinsel prägt das imposante Schloss Gottorf als Sitz der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf die Szenerie. Es ist zugleich ein Wahrzeichen der Stadt Schleswig, die sich durch ihre einzigartige Lage am Ostseefjord Schlei und einer hohen Lebensqualität auszeichnet. Im „echten Norden“ gelegen, ist der Sitz der Stiftung in dieser besonderen Region durch die Nähe zu Skandinavien mit attraktiven kulturellen und kreativen Verbindungen sowie Kooperationen zu Nordeuropa geprägt. Sichtbares Zeichen dafür ist seit 2018 die Aufnahme des Grenzbauwerks Danewerk und des wikingerzeitlichen Handelsplatzes Haithabu in die Welterbeliste der UNESCO.

Die Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf sucht einen

Wissenschaftlichen Vorstand (m/w/d)
verbunden mit der Direktion des Museums
für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf.

Die 1999 gegründete öffentlich-rechtliche Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf (SHLM) ist der bedeutendste Museumsverbund des Landes Schleswig-Holstein. Mit ihren Schwerpunkten Kunst und Kulturgeschichte, Archäologie, jüdisches Leben sowie Volkskunde erzählen die Museen der Stiftung die Geschichte Schleswig-Holsteins und seiner Menschen von der Steinzeit bis in die Gegenwart. Mit über 450.000 Besucherinnen und Besuchern pro Jahr gehört die Stiftung zu den größten und wichtigsten Kultureinrichtungen Schleswig-Holsteins und Norddeutschlands.

Ihre Aufgaben:
Als Wissenschaftlicher Vorstand leiten Sie die Stiftung gemeinsam und gleichberechtigt mit dem Kaufmännischen Geschäftsführer. Zu den übergreifenden Leitungsaufgaben des Vorstands gehören insbesondere die inhaltliche und strategische Ausrichtung der Stiftung, die Gestaltung der personellen und organisatorischen Angelegenheiten, Berichterstattung gegenüber dem Stiftungsrat, sowie die Vertretung der Stiftung in der Öffentlichkeit, gegenüber Förderern, Partner- und Forschungsinstitutionen, Politik und Landesverwaltung.
Mit der Position des Wissenschaftlichen Vorstandes ist gleichzeitig die Direktion des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf verbunden. Zu Ihrem unmittelbaren Verantwortungsbereich zählen damit auch die Entwicklung der inhaltlichen Ausstellungskonzepte des Jüdischen Museums in Rendsburg sowie des Eisenkunstgussmuseums in Büdelsdorf.

Daraus ergibt sich ein vielseitiges Spektrum an ausgeprägten Gestaltungsmöglichkeiten, welches im Wesentlichen folgende weitere Aufgaben umfasst:

Aufgaben als Wissenschaftlicher Vorstand der Stiftung:
• Strategische Weiterentwicklung der Stiftungsarbeit und Entwicklung von inhaltlichen Schwerpunkten
• Inhaltliche Planung und Festlegung des Museumskonzeptes, der Museumsschwerpunkte und des Ausstellungsprogramms
• Repräsentation der Stiftung nach innen und außen, Betreuung der Gremien, Vertretung der Stiftung in der Kunst- und Kulturszene, bei Politik, Wirtschaft, Wissenschaft auch in internationalen Zusammenhängen
• Kooperation mit anderen Museen, wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Hochschulen sowie national und international relevanten Institutionen
• Einwerben von Drittmitteln
• Leitung des Bereichs Bildung und Vermittlung für alle Museen der Stiftung
• Entwicklung und Überprüfung von Zielvereinbarungen sowie Qualitätsmanagement

Aufgaben in der Direktion des Museums für Kunst und Kulturgeschichte:
• Personalführung
• Planung, Konzeption und Umsetzung eines ideenreichen und hochwertigen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramms auf (inter-)nationalem Niveau
• Konzeption und Weiterentwicklung der Dauerausstellungen
• Ausbau, Pflege, Erforschung und Bewahrung der Sammlung
• Entwicklung von Forschungsprojekten
• Publikumsentwicklung und Auseinandersetzung mit dem demographischen Wandel
• Prüfung von Schenkungsangeboten und Leihgaben, Zusammenarbeit mit hochkarätigen Leihgebern

Ihr Profil
Sie sind eine agile, kommunikationsstarke und teamorientierte Führungspersönlichkeit mit einschlägiger Berufserfahrung, die es vermag, die Stiftung mit starken inhaltlichen Ideen und Impulsen kontinuierlich weiter auszubauen. Aufgrund Ihres souveränen und überzeugenden Auftretens gelingt es Ihnen, die Stiftung wirkungsvoll im Zusammenspiel mit dem Kaufmännischen Vorstand gegenüber Stiftungsgremien, Beteiligten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik im In- und Ausland zu repräsentieren. Sie verfügen über eine möglichst durch Promotion nachgewiesene wissenschaftliche Qualifikation und bringen auch Bereitschaft zur Lehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) mit.

• Mehrjährige Museumserfahrung in Leitungsfunktionen und mit Budgetverantwortung
• Schwerpunkt im (internationalen) Ausstellungswesen mit einem großen Netzwerk an Kontakten in der nationalen und internationalen Museumsszene
• Einschlägiges Hochschulstudium in den Bereichen Kunst- und / oder Kulturgeschichte, möglichst mit Schwerpunkt Norddeutschland und / oder Nordeuropa oder vergleichbare Qualifikation
• Offenheit und Verständnis für die anderen inhaltlichen Schwerpunkte der Stiftung (Archäologie, Volkskunde, Jüdisches Leben etc.)
• Strategisches Denkvermögen und die Fähigkeit, aktuelle Herausforderungen und künftig relevante Themen in der Museumsarbeit aufzugreifen wie etwa Digitalisierung oder Nachhaltigkeit
• Kompetenz im Einsatz zeitgemäßer Methoden für die verschiedenen musealen Arbeitsfelder, insbesondere auch in der Bildungs- und Vermittlungsarbeit
• Kenntnisse und Erfahrungen in der strategischen Zielgruppenansprache und -gewinnung
• Kompetenzen in der Organisationsentwicklung, im Change-Management sowie im Umgang mit einer dezentral aufgestellten Einrichtung
• Hohe Führungskompetenz und ausgeprägte Kommunikationsstärke, soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
• Ausgeprägte Fähigkeiten in Netzwerkarbeit und Kontaktpflege sowie in der Ansprache unterschiedlicher Akteure
• Erfahrung in der Drittmittelakquise und administratives Talent
• Kompetenzen im Umgang mit Kulturimmobilien
• Kompetenz im Diversitätsmanagement
• Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift, idealerweise auch Sprachkompetenzen in einer skandinavischen Sprache

Wir bieten:
• Eine verantwortliche Tätigkeit in einem der bedeutendsten Museumskomplexe Deutschlands mit eigenen Gestaltungsspielräumen
• Eine zunächst auf 7 Jahre befristete Bestellung mit der Option zur Wiederwahl
• Die Möglichkeit zur Berufung in eine (Honorar-)Professur an der CAU bei Vorliegen der einschlägigen Voraussetzungen
• Einen attraktiven Arbeitsort in einer Region mit hohem Freizeitwert
• Nähe zu und Austausch mit den skandinavischen Nachbarn

Die Stiftung fördert aktiv die Gleichstellung aller Menschen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Personen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 09.01.2022 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bei der von uns beauftragten Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH per E-Mail (bewerbung@kulturexperten.de) unter Angabe der Kennziffer KEX_3255.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass Ihre personenbezogenen Daten für dieses Bewerbungsverfahren gespeichert und verarbeitet werden. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.
Bei Rückfragen stehen Ihnen Prof. Dr. Oliver Scheytt sowie Annika Meyburg unter der angegebenen E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer +49 201 822 89 162 zur Verfügung.

Institution / Name

Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf

Ansprechpartner

Annika Meyburg

E-Mail

bewerbung@kulturexperten.de