Normen und Standards

Social Media in Museen

Diese Publikation befasst sich mit den wesentlichen Fragen im Umgang mit Social Media. Die darin enthaltenen Empfehlungen legen Einsatz, Nutzung und Vielfalt an Aktivitäten dar, die Social Media im Umfeld der Museen begünstigen.

Social Media in Museen

Inhalt

Publikum und Fachkreise suchen zunehmend den Dialog via Blog, Facebook, Twitter & Co. Die neuen Medien verwandeln die einseitige Kommunikation der klassischen Printmedien. Die Publikation des VMS bietet einen Überblick über Strategien, Tools und Plattformen. Sie eignet sich dazu, das Potenzial der Social Media neu zu entdecken oder bereits vorhandenes Know-how zu vertiefen. Ziel der Publikation ist es, Anwendung und Nutzen von Social Media in Museen anschaulich und praxisnah zu vermitteln.

VMS, 2014, 8 Seiten

Autoren: Prof. Dr. Axel Vogelsang, Bettina Minder, Seraina Moor

Zur Publikation

Die vom VMS unter dem Reihentitel «Normen und Standards – Empfehlungen des VMS» herausgegebenen Broschüren, erscheinen zwei Mal im Jahr auf Deutsch, Französisch und Italienisch. Sie behandeln in knapper und leicht zugänglicher Form aktuelle und relevante Themen für den Museumsbereich. Mit konkreten Empfehlungen und gelungenen Praxisbeispielen dienen sie der Sensibilisierung, Inspiration sowie der Überprüfung der bestehenden Handhabung in den Museen. Aufbauend auf die Publikationen organisiert der VMS für Museumsfachleute Workshops, welche die Thematik zu vertiefen und auf die Bedürfnisse der Museen eingehen.

Druckversion bestellen

Preis für eine gedruckte Version: CHF 5.00 zzgl. Versandkosten 

Mitglieder von ICOM Schweiz und Mitarbeitende einer Institution, die VMS-Mitglied ist, können die Publikation kostenlos bestellen.
Bestellen