Aeschlimann Corti-Stipendium 2024

04 mai 2024 - 26 mai 2024 Kunsthalle Bern, Bern
Aeschlimann Corti-Stipendium 2024

Aeschlimann Corti-Stipendium 2024, Ausstellungsansicht, Kunsthalle Bern, 2024. Foto: David Aebi

Das Louise Aeschlimann und Margareta Corti-Stipendium ist ein renommiertes privates Förderstipendium für bildende Kunstschaffende im Kanton Bern. Seit 1942 wird es jährlich an aufstrebende Künstler:innen der jüngeren Generation vergeben. Für die Förder- und Hauptstipendien steht eine totale Preissumme von CHF 50’000 zur Verfügung, die in einem zweistufigen Bewerbungsverfahren durch eine Jury vergeben wird. Dieses Jahr wurden in einer ersten Runde aus den 87 Eingaben 20 Kunstschaffende ausgewählt, die ihre Werke in der Ausstellung in der Kunsthalle zeigen. In der zweiten Jury-Sitzung am 25. April wird unter diesen Künstler:innen die Stipendienvergabe entschieden. Die jährliche Aeschlimann-Corti-Ausstellung in wechselnden Institutionen bietet einen facettenreichen und inspirierenden Blick auf das zeitgenössische Berner Kunstschaffen.

JURY 2024
Katrin Sperry, Jurypräsidentin, Kulturwissenschaftlerin, Bern
Julia Künzi, Kuratorische Assistenz, Kunsthalle Bern
Franz Krähenbühl, Co-Präsident BKG, Kurator und Projektleiter Kunst und Bau
Patricia Bucher, Künstlerin, Zürich
Nadia Veronese, Senior Curator, Kunstmuseum St. Gallen

Kuratorin der Ausstellung: Julia Künzi