Museum zur Farb Stäfa

Als Haus der Geschichte und Geschichten lädt das neu gestaltete Museum dazu ein, in den Alltag vergangener Jahrhunderte einzutauschen. Anhand der Ereignisse rund um den so genannten «Stäfner Handel» von 1794/95 zeigt das Museum auf attraktive Weise, wie damals in Stäfa um Demokratie und Gleichberechtigung zwischen Stadt und Land gerungen wurde. Nebst diesem für die Herausbildung des modernen Kantons Zürich so wichtigen Ereignis sind ebenso das Haus zur Farb und seine komplexe wie wunderliche Baugeschichte neu ausgeleuchtet. Als besonderen Schatz präsentiert das Museum dem Publikum seine Fatschenkind-Sammlung.
Nebst der Dauerausstellung präsentiert das Museum regelmässig attraktive aktualitätsbezogene Ausstellungen meistens zu historischen Themen. Auch Kunstausstellungen, Lesungen und andere Veranstaltungen finden im Haus statt.
Der Museumbesuch lässt sich mit einer Wanderung entlang der Rebberge, die einen wunderbaren Ausblick auf den See und die nahen Alpen bietet, gut verbinden.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Museum zur Farb Stäfa
Dorfstrasse 13-15
8712 Stäfa
044 926 64 38
museum@lesegesellschaft.ch
Anreise
Ab Bahnhof Stäfa Bus 955 bis Haltestelle Dorf
Geöffnet
Mitte Mai bis Ende Juli und Ende August bis Mitte Oktober: So 14-17 und Do 18 bis 21 Uhr (während den Sommerferien bleibt das Museum geschlossen)
Preise
Eintritt frei
Webseite
www.museum-zur-farb.ch
Eröffnungsjahr
1945
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.