Museum Wetzikon

Ausgrabungsfunde von Jakob Messikommer bilden den Grundstein der ursprünglichen Sammlung des Museums Wetzikon. Heute umfasst die Sammlung folgende Schwerpunkte: Jungsteinzeit, Pfahlbauer und Römer, Alltagsgegenstände aus den letzten zwei Jahrhunderten, Textilien und Schulbücher. Ebenso werden Objekte von Persönlichkeiten wie Jakob Messikommer, Hans Georg Nägeli oder Jakob Stutz ausgestellt. Dank Wechselausstellungen, regelmässigen Veranstaltungen für die Öffentlichkeit und der praktischen Arbeit mit Schulklassen hat das Museum einen festen Platz im kulturellen Leben von Wetzikon.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Museum Wetzikon
Farbstrasse 1
8620 Wetzikon ZH
044 930 00 61
info@museum-wetzikon.ch
Anreise
Farbstrasse 1, in der Nähe der ref. Kirche
Geöffnet
Sonntag: 14-17
Preise
Eintritt frei
Webseite
www.museum-wetzikon.ch
Eröffnungsjahr
1959
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Shop

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

die  historische  Liegenschaft  aus dem Jahr 1758.
die historische Liegenschaft aus dem Jahr 1758.
Das historische Nägeli-Stübli lädt zum Verweilen ein.
Das historische Nägeli-Stübli lädt zum Verweilen ein.
Workshops für Familien und Schulen
Workshops für Familien und Schulen