Museum Reusskraftwerk Bremgarten

Das Museum Reusskraftwerk ist ein Denkmal der Geschichte und Zeuge der Industrialisierung. Bereits 1281 wurde die Bruggmühle urkundlich erwähnt – wohl eine der ältesten Flussmühlen der Schweiz. 1835 entstand anstelle der Mühle eine Spinnerei. Man nutzte die Wasserkraft als direkten Antrieb des Sägewerkes und der Textilmaschinen. Seit 1892 wird die Wasserkraft der Reuss für die Stromproduktion genutzt. Die AG Elektrizitätswerk zur Bruggmühle versorgte die Stadt mit Strom und lieferte die Energie für die Strassenbahn Bremgarten-Dietikon.
Der Ausstellungsraum zeigt nebst Elektrogeräten die Nutzung des Stromes aus der Gründerzeit. Die alten Maschinenanlagen demonstrieren die Bedeutung der Wasserkraft für die industrielle Entwicklung. Die Vorführung der alten funktionsfähigen Einrichtungen zeigt den Besucherinnen und Besuchern eindrücklich die Wandlung der Wasserkraft, der mechanischen in elektrische Energie auf.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Museum Reusskraftwerk Bremgarten
Wohlerstrasse 2
5620 Bremgarten AG
056 648 44 55
info@aew.ch
Anreise
Bremgarten Aargau, Wohlerstrasse 2, linkes Reussufer, unmittelbar unterhalb der Holzbrücke, Eingang hinten benutzen,
Geöffnet
Nach Vereinbarung, nur für Gruppen
Preise
Eintritt frei
Webseite
www.aew.ch/museum-reusskraftwerk
Eröffnungsjahr
2005
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

www.museumreusskraftwerk.ch
Luftbild Museum Reusskraftwerk
www.museumreusskraftwerk.ch Luftbild Museum Reusskraftwerk
Im Maschinenraum - Vorführung der Museumsmaschine
Im Maschinenraum - Vorführung der Museumsmaschine
Schulklasse besichtigt die Öffnung des Wasserzulaufs
Schulklasse besichtigt die Öffnung des Wasserzulaufs