Grindelwald Museum

Das Grindelwald Museum zeigt die Entwicklung von Grindelwald vom Bergbauerndorf zum Tourismusort. Ausstellungsschwerpunkte: Land- und Alpwirtschaft, Hauswirtschaft, Handwerk, Geschichte des Bergsteigens, Beruf des Bergführers, Geschichte des Eigers, speziell der Eigernordwand, Entstehung des Wintersports, Modelle verschiedener Bergbahnen, alte Reliefs und Bilder, alte Fotografien und Postkarten.

Attraktionen:
Hörraum "Mythos Eiger" d/e. Fünf Kurzhörspiele zu dramatischen Ereignisse aus der Geschichte des Eigers akustisch.

Museums-App (grindelwald museum guide) als Museumsführer d/e

Videoraum "Zeitreise" mit fünf Zeitzeugen aus fünf Jahrhunderten d/e/f

Museumsshop

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Grindelwald Museum
Bei der Kirche
3818 Grindelwald
033 853 43 02
grindelwald-museum@bluewin.ch
Anreise
Talhaus, bei der Kirche
Geöffnet
Jan.-Mär., Jun.-Oct.: Di-Fr, So 15-18
Preise
Erwachsene: CHF 7.- Gästekarte: CHF 5.- Kinder: CHF 2.-
Webseite
www.grindelwald-museum.ch
Eröffnungsjahr
1963
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Shop

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Das Grindelwald Museum seit 1963 im alten Schulhaus
Das Grindelwald Museum seit 1963 im alten Schulhaus
Bergsteigen nimmt im Museum einen wichtigen Platz ein.
Bergsteigen nimmt im Museum einen wichtigen Platz ein.
Bis anfangs des 19. Jh. war Grindelwald ein Bergbauerndorf.
Bis anfangs des 19. Jh. war Grindelwald ein Bergbauerndorf.