Botanischer Garten der Universität Bern

Der Botanische Garten der Universität Bern (BOGA) ist eine vielfältige und bunte Oase mitten in der Stadt Bern. Er stellt mit seiner enormen Vielfalt von rund 5500 verschiedenen Pflanzenarten aus aller Welt einen Garten des Wissens und Lernens, ein Reich der Sinne und einen Ort zum Verweilen für alle dar. Er zeigt die faszinierende Vielfalt der Pflanzen und vermittelt ihre grosse Bedeutung für den Menschen, macht aber auch auf ihre Gefährdung aufmerksam.

Zu den wichtigsten Teilen der Anlage zählen das wunderbare Alpinum, das Palmen-, Farn- und Sukkulentenhaus, bezaubernde Orchideen, Mittelmeer- und Steppenpflanzen und ein Heilpflanzengarten. Während des ganzen Jahres bietet der BOGA ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm, mit botanischen Führungen, kulturellen Veranstaltungen und einem Freizeitangebot für Kinder. Kulinarische Genüsse gibt es von April bis Oktober im Café Fleuri.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Botanischer Garten der Universität Bern
Altenbergrain 21
3013 Bern
031 631 49 45
info@botanischergarten.ch
Anreise
Mitten in der Stadt Bern an der Sonnenseite des Aarehanges neben der Lorraine-Brücke
Geöffnet
Täglich geöffnet. Schauhäuser: 8-17 Gartenanlage: März-Sep. 8-17.30, Okt.-Feb. 8-17 Café Fleuri: Mai-Sept. täglich, 9.30-17.30 April & Okt. nur an schönen Tagen
Preise
Kostenlos
Webseite
www.botanischergarten.ch
Eröffnungsjahr
1858
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Restaurant und/oder Cafeteria

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Der Bauerngarten
Der Bauerngarten