Bahnmuseum Albula

Einsteigen, erleben, mitmachen: Das Bahnmuseum Albula entführt Familien, Kulturinteressierte und Eisenbahnfans auf eine Reise in die Vergangenheit.
Die Geschichte der spektakulärsten Bahn der Schweiz wird in Bergün im ehemaligen Zeughaus eindrücklich erlebbar gemacht. Auf drei Stockwerken und einer Ausstellungsfläche von 1‘300 m2 wandern die Besucherinnen und Besucher durch Täler und Tunnels, erfahren Wissenswertes zu den Pioniertaten rund um den Bau der Albulalinie und hören den Erzählungen der ersten RhB-Kondukteurin zu.

Attraktionen im Bahnmuseum
- Fahrsimulator in der «Krokodil»-Lokomotive: Fahren Sie die Lok virtuell durch das Albulatal!
- Modellbahnanlage und Modellwerkstatt von Bernhard Tarnutzer
- Schaudepot im UG mit 600 Objekten aus dem Alltag der RhB
- Kindertour mit 14 Stationen

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Bahnmuseum Albula
Plazi 2A
7482 Bergün/Bravuogn
081 420 00 06
contact@bahnmuseum-albula.ch
Anreise
Das Museum befindet sich gegenüber dem Bahnhof Bergün. Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit der Bahn, wofür auch ein Spezialbillet mit RailAway erhältlich ist (10% Ermässigung auf die Bahnfahrt und den Eintritt ins Bahnmuseum - davon ausgenommen sind die Sonderpreise für Schulklassen).
Geöffnet
Mitte Dez.-Mitte Nov.: Di-Fr 10-17; Sa, So, Feiertage 10-18
Preise
CHF 15.- Gruppen ab 10 Personen: CHF 13.- pro Person Schulen: CHF 9.- pro Schülerin und Schüler / Lehrer CHF 15.- Kinder bis 16 Jahre: CHF 11.- Kinder und Jugendliche bis 6 Jahre: Eintritt frei
Webseite
www.bahnmuseum-albula.ch
Eröffnungsjahr
2012
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Restaurant und/oder Cafeteria

  • Shop

  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Eingang mit Shop und Museumsbistro
Eingang mit Shop und Museumsbistro
Blick in die Ausstellung im 1. OG
Blick in die Ausstellung im 1. OG
Für Kinder gibt es eine extra Tour mit 14 Stationen.
Für Kinder gibt es eine extra Tour mit 14 Stationen.