Wir suchen ein Kuratorium

Die Kulturabteilung der Stadt Zürich sucht per Oktober 2024 ein Kuratorium (Team oder Einzelperson) für die Ausstellung im Stadthaus Zürich zum Thema «Kreislaufwirtschaft in Zürich».

Basisinformationen

Institution / Name
Stadt Zürich Kultur
Ansprechperson
Daniela Lienhard
E-Mail
ausstellung@zuerich.ch

Beschreibung

Die Kulturabteilung der Stadt Zürich sucht ein Kuratorium für die Konzeption und Umsetzung der Ausstellung im Stadthaus Zürich zum Thema «Kreislaufwirtschaft in Zürich».

Die Ausstellung im Stadthaus Zürich soll die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft in Zürich aufzeigen und durch interaktive und emotionale Elemente greifbar machen. Die Besucher*innen sollen Lösungswege entdecken und zum engagierten Handeln ermutigt werden. Zielpublikum ist die breite Zürcher Bevölkerung, ohne Fachwissen, und besonders auch Schulklassen.

Ihre Aufgaben

- Erstellen des Ausstellungskonzepts
- Recherchen und Verfassen sämtlicher Ausstellungstexte
- Konzeptionelle Mitwirkung bei Teilprojekten wie Filmen, Ton, Multimedia
- Zusammenarbeit bei der Umsetzung mit weiteren Projektbeteiligten wie städtischen Fachgremien, Szenografie, Grafik

Ihr Profil

- Sie verfügen über einen fundierten wissenschaftlichen Hintergrund zu Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit.

- Sie bringen Ausstellungserfahrung und Erfahrung in Vermittlung mit und können ein komplexes Thema für eine breite Zürcher Bevölkerung (wie auch für Schulklassen) publikumswirksam um-setzen.

Es können sich nur Selbständigerwerbende oder Firmen bewerben.

Wir bieten:

Das Stadthaus ist der Sitz der Stadtverwaltung und ein Ausstellungsort mit besonderer Ausstrahlung für die Zürcher Bevölkerung. Ein Fachgremium der Stadt Zürich begleitet das Projekt im Rahmen der Strategie «Circular Zürich». Das Kuratorium für dieses Ausstellungsprojekt bietet die Möglichkeit, die Vermittlung eines relevanten gesellschaftlichen Themas mitzugestalten.

Bewerben Sie sich:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf der Beteiligten und kurzem Motivationsschreiben in elektronischer Form bis 16. August 2024. Weitere Informationen zum Ziel und Inhalt der Ausstellung sowie zum Stadthaus als Ausstellungsort teilen wir Ihnen bei Interesse gerne mit.