Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Personalleitung (m/w/d; 100 %)

14.10.2019 Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) suchen ab dem 01.03.2020 unbefristet eine

Personalleitung (m/w/d; 100 %)
in der Entgeltgruppe 14 TV-L.

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sind ein Museumsverbund von internationaler Strahlkraft und vereinen insgesamt 15 Museen. Zusammen mit vier Institutionen repräsentiert sie eine thematische Vielfalt, die in ihrer Art international einzigartig ist. Beheimatet an verschiedenen Orten in zum Teil weltberühmten, aufwendig rekonstruierten historischen Gebäuden präsentieren sie ihre Schätze. Mehrere Millionen Objekte werden in den Sammlungen bewahrt, erforscht, ihre Geschichten vermittelt. Neben der Präsentation von Dauer- und Sonderausstellungen in Dresden, Leipzig und Herrnhut sowie an anderen temporären Ausstellungsorten in Sachsen kooperieren die SKD mit anderen Museen weltweit. In den SKD arbeiten rund 430 Beschäftigte, darunter ein hoher Anteil an Projekt- und Drittmittelpersonal.

Ihre Aufgaben:
Als Leiter*in des Personalmanagements führen und organisieren Sie ein Team mit sieben Mitarbeiter*innen. Sie verstehen sich als Impulsgeber*in und Gestalter*in für innovative und moderne Personalentwicklung und zeigen sich für alle personalrechtlichen und -strategischen Belange der SKD verantwortlich. In enger Zusammenarbeit mit dem Kaufmännischen Geschäftsführer beraten Sie die Geschäftsführung und die Führungskräfte in allen auftretenden personalrelevanten Fragestellungen. Zudem steuern und organisieren Sie die Personalauswahl und begleiten aktiv Veränderungsprozesse.

Zu dem Aufgabenbereich gehören insbesondere:
Bearbeitung von arbeits-, tarif- und sozialversicherungsrechtlichen Angelegenheiten aller Beschäftigten der SKD
Einstellungen, Ein- und Umgruppierungen, Umsetzungen, Abordnungen, Entlassungen, Zulagen, Übertragung höherwertiger Tätigkeiten
Personalkostenplanung, -controlling
Reise- und Umzugskosten
Urlaubsangelegenheiten, Arbeitsbefreiung, Arbeitsunfähigkeit, Unfallangelegenheiten, Elternzeit und Mutterschutz, arbeitsmedizinische Vorsorge, BEM
Personalentwicklung und Initiierung von Change-Management Prozessen
Anwendung des Personalmanagementsystems MACH PM bzw. UNIT4
Koordinierung von Aus- und Fortbildungsangelegenheiten
enge Zusammenarbeit mit dem Personalrat, der Frauenbeauftragten und der Schwerbehindertenvertretung
Steuerung eines externen Dienstleisters im Bereich Aufsichten, Besucherservice, Kasse

Ihr Profil:
abgeschlossenes Hochschulstudium (Magister, Master of Arts) der Rechts-, Betriebs- oder Verwaltungswissenschaften, idealerweise mit dem Schwerpunkt Personalwesen oder vergleichbare Qualifikationerste
Berufserfahrung in vergleichbarer Position, vorzugsweise in einer Kultureinrichtung
umfassende Fachkenntnisse, insbesondere im Arbeits-, Tarif-, Steuer- und Sozialversicherungsrecht
Interesse am Aufbau eines strategischen Personalmanagements
professioneller Umgang mit gängigen PM-Systemen (MACH PM bzw. UNIT4), MS-Office-Produkten, Internet und Personaldatenbanken sowie Erfahrung im Personalcontrolling
sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
strukturierte, ergebnis- und teamorientierte Arbeitsweise
ausgeprägte soziale Kompetenz und eine serviceorientierte Kommunikation
Affinität für den Kunst- und Kulturbereich sowie Verständnis für die Belange eines Museumsbetriebes sind wünschenswert
organisatorische und koordinierende Fähigkeiten, Einsatzbereitschaft, hohe Belastbarkeit, und absolute Zuverlässigkeit

Wir bieten:
einen interessanten und anspruchsvollen Arbeitsplatz im Dresdner Residenzschloss zu den Konditionen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
eine angenehme Arbeitsatmosphäre und eine flexible Arbeitszeitgestaltung
ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) einschließlich der Möglichkeit der Entgeltumwandlung
Option auf Erwerb eines Job-Tickets und Angebote der Gesundheitsförderung.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

Bewerbungsverfahren:
Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens erteilen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 03.11.2019 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise) in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bei der beauftragten Personalberatung KULTURPERSONAL online (www.kulturpersonal.de/stellenboerse) oder per E-Mail an bewerbung@kulturpersonal.de unter Angabe der Kennziffer KP_3201.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Bewerbung per E-Mail Ihre Daten nicht verschlüsselt übertragen werden und daher unter Umständen von Dritten lesbar sind. Für eine sichere Übertragung Ihrer Daten empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über unsere Online-Stellenbörse: www.kulturpersonal.de/stellenboerse.

Wir machen vorsorglich darauf aufmerksam, dass Vorstellungskosten nicht übernommen bzw. erstattet werden können.

Bei Rückfragen steht Ihnen Christian Jansen unter der angegebenen Mailadresse oder der Telefonnummer +49 201 63462 798 zur Verfügung.

KULTURPERSONAL GmbH
Huyssenallee 78-80
45128 Essen
www.kulturpersonal.de

Institution / Name

Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Ansprechpartner

Herr Jansen

E-Mail

bewerbung@kulturpersonal.de