Ricerca di musei

Museum.BL

Das Museum.BL ist das lebendige Themenmuseum für Gross und Klein. Es verknüpft Gegenwärtiges mit Vergangenem und Lokales mit Globalem. Natur- und Kulturwissenschaften reichen sich die Hand. Seine innovativen und spielerischen Ausstellungen machen den Ausflug nach Liestal auch für Familien und Schulklassen zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Das Vielspartenmuseum befindet sich im ehemaligen Korn- und Zeughaus der Stadt Liestal, das um 1518 erbaut wurde

Questo museo La riceve nelle seguenti lingue: D
Anno di fondazione 1837

Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur
Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur
Seidenband. Kapital, Kunst & Krise
Seidenband. Kapital, Kunst & Krise
Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur
Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur

Esposizioni attuali

Seidenband. Kapital, Kunst & Krise

-
Aufstieg und Niedergang der Seidenbandindustrie im 19. und frühen 20. Jahrhundert: Die Ausstellung beleuchtet das Leben der Textilarbeiterinnen, Fabrikherren und Heimposamenter-Familien und zeigt die Bandherstellung von der Seidenraupe bis zum Seidenband. Eine besondere Attraktion bilden drei Bandwebstühle aus den vergangenen 250 Jahren. Für Familien und Schulklassen gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Ausstellungsthemen spielerisch zu vertiefen.
Dauerausstellung

L'esposizione è documentata nelle seguenti lingue: D
Le visite guidate hanno luogo nelle seguenti lingue: D
Seidenband. Kapital, Kunst & Krise

Bewahre! Was Menschen sammeln

-
Flöten, eisenzeitliche Scherben oder BRAVO-Hits: Gesammelt wird fast alles. Aber sollen wir diese Dinge wirklich alle aufbewahren? Was bedeuten Sammlungen für uns und unsere Zukunft? Die wandelbare Dauerausstellung geht diesen Fragen nach und das Museum.BL gibt mit seinem ungewöhnlichen Konzept dem Sammeln eine Plattform: Sammler aus der Region präsentieren ihre Schätze, gleichzeitig geben Museumskuratorinnen Einsichten in die Sammlungen des Museums.

L'esposizione è documentata nelle seguenti lingue: D
Le visite guidate hanno luogo nelle seguenti lingue: D
Bewahre! Was Menschen sammeln

Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur

-
Es blüht, wächst, krabbelt und fliegt – und wir Menschen sind mittendrin. Natur ist überall. Ob auf dem Pannenstreifen oder im toten Holz, das Leben sucht sich oft überraschende Wege. Entdecken Sie die verborgenen Naturschätze vor der Haustür: von der Ringelnatter über den Wespenbussard bis zum Eurasischen Luchs. Denn das Baselbiet ist wilder, als man denkt.


L'esposizione è documentata nelle seguenti lingue: D
Le visite guidate hanno luogo nelle seguenti lingue: D
Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur

Mondhörner. Rätselhafte Kultobjekte der Bronzezeit

-
Ausgrabungen bringen immer wieder faszinierende Tonobjekte zutage: sogenannte Mondhörner. Seit über 160 Jahren zerbricht sich die Archäologie den Kopf über Sinn und Zweck dieser geheimnisvollen Kultobjekte der Spätbronzezeit.
Die Ausstellung präsentiert erstmals eine Zusammenstellung von Originalfunden aus der ganzen Schweiz und führt in die Vielfalt der mysteriösen Mondhörner ein.
Willkommen zu einem ungelösten Rätsel der Urgeschichte!

Freier Eintritt

L'esposizione è documentata nelle seguenti lingue: D
Mondhörner. Rätselhafte Kultobjekte der Bronzezeit

La, la, la. Eine Ausstellung zum Mitsingen

-
Wir singen aus Freude, Trauer oder aus Liebe. Wir singen, um uns zu beruhigen, anzuspornen, zu umgarnen – solo, im Duett, im Chor. Wieso hat Gesang für Mensch und Tier eine solche Kraft? In «La, la, la. Eine Ausstellung zum Mitsingen» lauschen wir Gesängen aus aller Welt, entdecken singende Tiere und erfahren, wie Gesang entsteht.

Aufgrund der aktuellen Schutzmassnahmen besteht für diese Ausstellung eine Maskenpflicht. Schutzmasken werden bei Bedarf am Museumsempfang abgegeben.

L'esposizione è documentata nelle seguenti lingue: D
Le visite guidate hanno luogo nelle seguenti lingue: D
La, la, la. Eine Ausstellung zum Mitsingen
  • Regionali
    Regionali
  • Beni culturali tematici
    Beni culturali tematici
  • Beni culturali tematici
    Beni culturali tematici

Ubicazione del museo

Zeughausplatz 28
4410 Liestal

Ubicazione/Arrivo

Zeughausplatz

Aperto

Di-So 10-17

Ingresso

Sonder- und Dauerausstellungen:
Erwachsene CHF 8.00
Jugendliche (13–19 J.) CHF 6.00
Studierende / in Ausbildung (20–29 J.) CHF 6.00
AHV Bezüger CHF 6.00
Kinder (bis 12 J.) und IV Bezüger gratis

Besonderes:
Freier Eintritt in Foyerausstellungen
Freier Eintritt an jedem ersten Sonntag im Monat

Freier Eintritt:
Mitglied Freundeskreis Museum.BL
Museums-Pass-Museés
Schweizer Museumspass
Color Key
Raiffeisen Card
ICOM/VMS
Tatort Vergangenheit

Eintrittsermässigung 50%:
Familienpass
Kulturlegi beider Basel

Contatto

Museum.BL
Zeughausplatz 28
4410 Liestal
061 552 59 86 Telefono (Museum)
061 552 69 60 Fax
museum@bl.ch
http://www.museum.bl.ch
  • Membro dell'Associazione die musei svizzeri AMS
    Membro dell'Associazione die musei svizzeri AMS
  • Passaporto Musei:le persone in possesso del Passaporto Musei possono entrare gratuitamente.
    Passaporto Musei:le persone in possesso del Passaporto Musei possono entrare gratuitamente.
  • Museumslupe: il museo è registrato presso la
    Museumslupe: il museo è registrato presso la "Museumslupe", la guida digitale per i bambini relativa all’arte ed alla cultura.
  • Caffetteria
    Caffetteria
  • Negozio
    Negozio
  • Particolarmente adatto per i bambini e per le familglie
    Particolarmente adatto per i bambini e per le familglie
  • Accessibilità totale per i disabili
    Accessibilità totale per i disabili
  • Raggiungibile molto bene con i mezzi di trasporto pubblici
    Raggiungibile molto bene con i mezzi di trasporto pubblici