Ricerca di musei

Flieger Flab Museum

Im Flieger Flab Museum in Dübendorf ist die Geschichte der Schweizer Militärfliegerei und Fliegerabwehr zum Greifen nahe. An über 40 Flugzeugen und Helikoptern können die Besucherinnen und Besucher sehen, wie schnell sich die Technik vom hölzernen Doppeldecker bis zum Abfangjäger mit Schallgeschwindigkeit gewandelt hat.
Zur umfassenden Sammlung gehören Flugzeuge – u.a. Messerschmitt Me 109, North American P-51 Mustang, F+W N-20 Aiguillon, FFA P-16 –, Helikopter, Feuerleit- und Waffensysteme der Fliegerabwehr sowie Flugzeugmotore und Triebwerke ab 1910. Die militärische Nutzung der Aviatik wird vom Fliegerpfeil zur radargesteuerten Lenkwaffe und von der Ballonkamera zum Infrarot-Aufnahmesystem der Dassault Mirage MIR III RS dargestellt. Ein spezielles Erlebnis bieten Videovorführungen, Flugsimulatoren und der Eventbereich.

Questo museo La riceve nelle seguenti lingue: D/F/I/E
Anno di fondazione 1978

Das AirForceCenter aus der Vogelperspektive
Das AirForceCenter aus der Vogelperspektive
  • Tecnica
    Tecnica
  • Storia
    Storia

Ubicazione del museo

Überlandstrasse 271
8600 Dübendorf

Ubicazione/Arrivo

Ueberlandstrasse 255, Militärflugplatz, an der Strasse nach Hegnau

Aperto

Di-Fr 13.30-17; Sa 9-17; So, Feiertage 13-17

Ingresso

Erwachsene: CHF 15.-
Kinder (ab 6 Jahre): CHF 6.-

Contatto

Flieger Flab Museum
Überlandstrasse 271
8600 Dübendorf
044 824 55 11 Telefono (Zentrale)
044 824 55 15 Telefono (Auskunft)
044 824 55 06 Fax
info@airforcecenter.ch
http://www.airforcecenter.ch
  • Membro dell'Associazione die musei svizzeri AMS
    Membro dell'Associazione die musei svizzeri AMS
  • Possibilità di parcheggio
    Possibilità di parcheggio
  • Caffetteria
    Caffetteria
  • Ristorante
    Ristorante
  • Negozio
    Negozio
  • Accessibilità totale per i disabili
    Accessibilità totale per i disabili
  • Raggiungibile molto bene con i mezzi di trasporto pubblici
    Raggiungibile molto bene con i mezzi di trasporto pubblici