RECHERCHE DE MUSÉES

Museum.BL

Das Museum.BL ist das lebendige Themenmuseum für Gross und Klein. Es verknüpft Gegenwärtiges mit Vergangenem und Lokales mit Globalem. Natur- und Kulturwissenschaften reichen sich die Hand. Seine innovativen und spielerischen Ausstellungen machen den Ausflug nach Liestal auch für Familien und Schulklassen zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Das Vielspartenmuseum befindet sich im ehemaligen Korn- und Zeughaus der Stadt Liestal, das um 1518 erbaut wurde

Ce musée vous accueille dans les langues suivantes: D
Ouverture 1837

Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur
Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur
Seidenband. Kapital, Kunst & Krise
Seidenband. Kapital, Kunst & Krise
Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur
Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur

Exposition(s) en cours

Seidenband. Kapital, Kunst & Krise

-
Aufstieg und Niedergang der Seidenbandindustrie im 19. und frühen 20. Jahrhundert: Die Ausstellung beleuchtet das Leben der Textilarbeiterinnen, Fabrikherren und Heimposamenter-Familien und zeigt die Bandherstellung von der Seidenraupe bis zum Seidenband. Eine besondere Attraktion bilden drei Bandwebstühle aus den vergangenen 250 Jahren. Für Familien und Schulklassen gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Ausstellungsthemen spielerisch zu vertiefen.
Dauerausstellung

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
Seidenband. Kapital, Kunst & Krise

Bewahre! Was Menschen sammeln

-
Flöten, eisenzeitliche Scherben oder BRAVO-Hits: Gesammelt wird fast alles. Aber sollen wir diese Dinge wirklich alle aufbewahren? Was bedeuten Sammlungen für uns und unsere Zukunft? Die wandelbare Dauerausstellung geht diesen Fragen nach und das Museum.BL gibt mit seinem ungewöhnlichen Konzept dem Sammeln eine Plattform: Sammler aus der Region präsentieren ihre Schätze, gleichzeitig geben Museumskuratorinnen Einsichten in die Sammlungen des Museums.

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
Bewahre! Was Menschen sammeln

Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur

-
Es blüht, wächst, krabbelt und fliegt und wir Menschen sind mittendrin. Die wandelbare Naturausstellung handelt von der Vielfalt des Lebens und nimmt die Besuchenden mit auf eine Entdeckungsreise: Gross und Klein schlüpfen dabei spielerisch in die Rolle von Naturforschenden und erfahren, welche verborgenen Naturschätze vor der Haustür auf ihre Entdeckung warten.

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes:
Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur

GESCHLOSSEN: La, la, la. Eine Ausstellung zum Mitsingen

-
Aufgrund der aktuellen Schutzverordnungen des Bundesrates bleibt die Sonderausstellung bis auf Weiteres geschlossen.

Wir singen aus Freude, Trauer oder aus Liebe. Wir singen, um uns zu beruhigen, anzuspornen, zu umgarnen – solo, im Duett, im Chor. Wieso hat Gesang für Mensch und Tier eine solche Kraft? In «La, la, la. Eine Ausstellung zum Mitsingen» lauschen wir Gesängen aus aller Welt, entdecken singende Tiere und erfahren, wie Gesang entsteht.


Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
GESCHLOSSEN: La, la, la. Eine Ausstellung zum Mitsingen

À venir

Bergliebe. 100 Jahre SAC Baselland

-

Plus

Sonderausstellung: 5.6.–17.10.2021

2500 Mitglieder zählt die Baselbieter Sektion des Schweizer Alpen-Clubs. Ihr grösster Stolz liegt auf knapp 3000 m ü. M.: die Tierberglihütte im Sustengebiet. 100 Jahre SAC Baselland – eine Geschichte voller Leidenschaft, Risiko und Liebe zu den Bergen.

Bild: Fünf Männer auf Instruktion bei der Tierberglihütte im Sustengebiet, 18.7.1943. Theodor Strübin, Sammlung Historische Fotografie, Archäologie und Museum Baselland

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
Bergliebe. 100 Jahre SAC Baselland
  • Regionaux
    Regionaux
  • Patrimoine culturel thématique
    Patrimoine culturel thématique
  • Patrimoine culturel thématique
    Patrimoine culturel thématique

Adresse du musée

Zeughausplatz 28
4410 Liestal

Situation / Plan d'accès

Zeughausplatz

Ouvert

Di-So 10-17 Uhr.

An diesen Tagen bleibt das Museum.BL geschlossen: 01.05., 01.08., 24.12., 25.12., 26.12., 31.12.2021, 01.01.2022




Entrée

Der Museumseintritt ist bis auf Weiteres frei.

Contact

Museum.BL
Zeughausplatz 28
4410 Liestal
061 552 59 86 Téléphone (Museum)
061 552 69 60 Fax
museum@bl.ch
http://www.museum.bl.ch
  • Membre AMS: le musée fait partie de l’Association des musées suisses.
    Membre AMS: le musée fait partie de l’Association des musées suisses.
  • Passeport Musées: les détenteurs d’un Passeport Musées ont l’entrée gratuite.
    Passeport Musées: les détenteurs d’un Passeport Musées ont l’entrée gratuite.
  • Museumslupe: le musée est recensé dans Museumslupe, le guide pour enfants de la culture et des musées en ligne.
    Museumslupe: le musée est recensé dans Museumslupe, le guide pour enfants de la culture et des musées en ligne.
  • Cafétéria
    Cafétéria
  • Boutique
    Boutique
  • Idéal pour les familles avec enfants
    Idéal pour les familles avec enfants
  • Entièrement accessible en fauteuil roulant
    Entièrement accessible en fauteuil roulant
  • Très facilement accessible en transports publics
    Très facilement accessible en transports publics
  • Journée des musées: le musée organise un événement spécial dans le cadre de la Journée des musées
    Journée des musées: le musée organise un événement spécial dans le cadre de la Journée des musées