RECHERCHE DE MUSÉES

Historisches und Völkerkundemuseum

Das HVM besitzt eine der bedeutendsten kulturgeschichtlichen Sammlungen der Ostschweiz. Einen Schwerpunkt bildet die Geschichte von Stadt und Region St.Gallen (Stadtmodell, Leinwandindustrie). Dazu kommen u.a. die St.Galler Medizingeschichte, Schweizer Porzellan (18. Jh.) und Kostüme. Besondere Akzente setzen die originalen historischen Zimmer.
Die ethnologische Abteilung ermöglicht Begegnungen mit Ethnien rund um den Globus. Ein beachtlicher Teil der Objekte sind Schenkungen von St.Gallerinnen und St.Gallern. Mit Han Coray und Eduard von der Heydt sind zwei international bekannte Sammler vertreten.
„Faszination Archäologie“ bietet eine Einführung in die Archäologie von Kanton und Stadt. Ein Hauptthema sind die Ausgrabungen der letzten Jahre (Rapperswil, Weesen, St.Galler Altstadt). Ein interaktives Labor erklärt, wie die Archäologie zu ihren Erkenntnissen kommt.
Grossen Wert legt das HVM auf ein reichhaltiges Angebot für Familien und Kinder (Kindermuseum, Museumspädagogik).

Ce musée vous accueille dans les langues suivantes: D
Ouverture 1921

Prunkzimmer des St. Galler Fürstabtes Joachim Opser. 1580.
Prunkzimmer des St. Galler Fürstabtes Joachim Opser. 1580.
Blick in den Asiensaal in der ethnologischen Abteilung
Blick in den Asiensaal in der ethnologischen Abteilung
Blick in das blaue Zimmer des Kindermuseums
Blick in das blaue Zimmer des Kindermuseums

Exposition(s) en cours

Entdeckungen - Highlights der Sammlunbg

-
Sammeln ist eine Leidenschaft, die in uns allen steckt. Dazu gehören Entdecker­geist, Neugier und Freude an Dingen mit einer speziellen Aus­strahlung oder Geschichte. Das Museum hat zum 100-Jahr-Jubiläum besondere High­lights aus seiner Sammlung zusammen­gestellt – und überlässt den Besuchenden die Wahl: Was würde ich sammeln? Was gefällt mir? Sind es die ältesten oder die wertvollsten Stücke? Interessiere ich mich für Raritäten oder für besonders schöne Dinge? Sind Sie bereit für Entdeckungen?

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
Entdeckungen - Highlights der Sammlunbg

Mittelalter am Bodensee – Wirtschaftsraum zwischen Alpen und Rheinfall

-
Mittelalter am Bodensee: Rund 150 Exponate vermitteln Einblicke in eine Zeit, in welcher der Bodensee ein eng verflochtener Wirtschaftsraum war. Sie erzählen von Landwirtschaft, Handwerk und Handel, von Alltag und Schifffahrt. Sie führen in eine Welt, in der Salz, Getreide, Schmalz oder Leinen eine ganz andere Rolle spielten als heute. Eine Begleitpublikation bietet vertiefende Begegnungen mit dem
Thema. Und ein eigens fürs HVM eingerichteter EscapeRoom macht die Ausstellung zum Abenteuer.

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
Mittelalter am Bodensee – Wirtschaftsraum zwischen Alpen und Rheinfall
  • Histoire
    Histoire
  • Folklore et ethnologie
    Folklore et ethnologie

Adresse du musée

Museumstrasse 50
9000 St. Gallen

Situation / Plan d'accès

ab Bahnhof mit dem Bus: – Linie 1 (Richtung Stephanshorn oder Guggeien) – Linie 7 (Richtung Neudorf) – Linie 11 (Richtung Mörschwil) Haltestelle «Theater» - Weg durch den Stadtpark Für Anreise und Parkieren mit Auto siehe Standortplan auf www.hmsg.ch

Ouvert

Di-So 10 -17
Neujahr, Karfreitag, 1. August, Heiligabend, Silvester geschlossen

Entrée

Erwachsene: CHF 12.-
Reduziert (AHV/IV-Bezüger mit Auswweis): CHF 10.-
Gruppen ab 8 Personen: CHF 10.-
Lehrlinge, Schüler und Studenten: CHF 6.-
Aktive Lehrpersonen ausserstädtisch: CHF 6.-
Kinder u. Jugendliche bis 18 Jahre freier eintritt
(bis 16 Jahre nur Zutritt in Begleitung Erwachsener)


Contact

Historisches und Völkerkundemuseum
Museumstrasse 50
9000 St. Gallen
071 242 06 42 Téléphone (Museum)
071 242 06 44 Fax (Museum)
info@hvmsg.ch
http://www.hvmsg.ch
  • Membre AMS: le musée fait partie de l’Association des musées suisses.
    Membre AMS: le musée fait partie de l’Association des musées suisses.
  • Passeport Musées: les détenteurs d’un Passeport Musées ont l’entrée gratuite.
    Passeport Musées: les détenteurs d’un Passeport Musées ont l’entrée gratuite.
  • Museumslupe: le musée est recensé dans Museumslupe, le guide pour enfants de la culture et des musées en ligne.
    Museumslupe: le musée est recensé dans Museumslupe, le guide pour enfants de la culture et des musées en ligne.
  • Possibilités de stationnement
    Possibilités de stationnement
  • Cafétéria
    Cafétéria
  • Boutique
    Boutique
  • Très adapté aux familles avec enfants
    Très adapté aux familles avec enfants
  • Entièrement accessible en fauteuil roulant
    Entièrement accessible en fauteuil roulant
  • Très facilement accessible en transports publics
    Très facilement accessible en transports publics
  • Journée des musées: le musée organise un événement spécial dans le cadre de la Journée des musées
    Journée des musées: le musée organise un événement spécial dans le cadre de la Journée des musées