RECHERCHE DE MUSÉES

Museum Haus Konstruktiv

Das Museum Haus Konstruktiv befindet sich in einem der schönsten Zürcher Industriebauten, dem ehemaligen Unterwerk Selnau. Die Institution pflegt als einzige in der Schweiz und als eine der wenigen in Europa das Erbe des wichtigsten Schweizer Beitrags zur Kunstgeschichte: die konstruktiv-konkrete Kunst, zu deren Vertreter Max Bill, Camille Graeser, Richard Paul Lohse und Verena Loewensberg gehören. Seine Einzigartigkeit innerhalb der Kulturlandschaft verdankt das Museum seinen jährlich sechs bis neun Wechselausstellungen, die stets nach klaren programmatischen Gesichtspunkten konzipiert werden.
Als permanente Sammlungspräsentation kann «The Rockefeller Dining Room» von Fritz Glarner besichtigt werden. Es finden regelmässig Künstlergespräche, Vorträge und Workshops für Kinder und Familien statt.
Das Museum hat einen erlesenen Museumsshop und ein modernes Café.

Ce musée vous accueille dans les langues suivantes: D/E
Ouverture 1987

Aussenfassade des ehemaligen Elektriziätswerks
Aussenfassade des ehemaligen Elektriziätswerks
Café Museum Haus Konstruktiv
Café Museum Haus Konstruktiv
Fritz Glarners «Rockefeller Dining Room»
Fritz Glarners «Rockefeller Dining Room»

Exposition(s) en cours

Brigitte Kowanz - Lost under the Surface

-
Die retrospektiv angelegte Schau von Brigitte Kowanz (*1957) zeigt, wie die österreichische Künstlerin seit den späten 1980er-Jahren mit dem Medium Licht Objekte kreiert, die Licht sowohl als eigenständiges Phänomen wie auch – in der Form von Schriftzeichen und Codes – als Informationsträger erfahrbar machen.

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D/E
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
Brigitte Kowanz - Lost under the Surface

Otto Piene - Die Sonne kommt näher

-
Im Œuvre des deutschen Künstlers Otto Piene (1928–2014) spielt Licht eine zentrale Rolle, genauso wie die Elemente Feuer und Luft. Neben frühen Rauch- und Feuerbildern sind im Museum Haus Konstruktiv Lichtinstallationen und sogenannte Luftskulpturen zu sehen, mit denen der Mitbegründer der internationalen ZERO-Bewegung ab den 1960er-Jahren zu experimentieren begann sowie einen wichtigen Beitrag zur sogenannten immateriellen Kunst geleistet hat.

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D/E
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
Otto Piene - Die Sonne kommt näher
  • Art
    Art

Adresse du musée

Selnaustrasse 25
8001 Zürich

Situation / Plan d'accès

In der Zürcher Innenstadt. Öffentliche Verkehrsmittel: Tram 8 oder SZU S4, S10 bis Bahnhof Selnau oder Tram 2,3, 9, 14 bis Stauffacher.

Ouvert

Di, Do-So, Feiertage 11-17; Mi 11-20

Feiertage:
Karfreitag 10.4., Ostersonntag 12.4., Ostermontag 13.4. geöffnet
Sechseläuten 20.4., Tag der Arbeit 1.5. geschlossen

Entrée

Regulär: CHF 16.-
Studenten, AHV, IV: CHF 12.-
Familienticket: CHF 24
Jugendliche (bis 18 Jahre): Eintritt frei
Führungen und Sonderveranstaltungen sind im Museumseintritt ingegriffen

Contact

Museum Haus Konstruktiv
Selnaustrasse 25
8001 Zürich
044 217 70 80 Téléphone
info@hauskonstruktiv.ch
http://www.hauskonstruktiv.ch
  • Membre AMS: le musée fait partie de l’Association des musées suisses.
    Membre AMS: le musée fait partie de l’Association des musées suisses.
  • Passeport Musées: les détenteurs d’un Passeport Musées ont l’entrée gratuite.
    Passeport Musées: les détenteurs d’un Passeport Musées ont l’entrée gratuite.
  • Museumslupe: le musée est recensé dans Museumslupe, le guide pour enfants de la culture et des musées en ligne.
    Museumslupe: le musée est recensé dans Museumslupe, le guide pour enfants de la culture et des musées en ligne.
  • Possibilités de stationnement
    Possibilités de stationnement
  • Cafétéria
    Cafétéria
  • Restaurant
    Restaurant
  • Boutique
    Boutique
  • Très adapté aux familles avec enfants
    Très adapté aux familles avec enfants
  • Entièrement accessible en fauteuil roulant
    Entièrement accessible en fauteuil roulant
  • Très facilement accessible en transports publics
    Très facilement accessible en transports publics