RECHERCHE DE MUSÉES

Grindelwald Museum

Das Grindelwald Museum zeigt die Entwicklung von Grindelwald vom Bergbauerndorf zum Tourismusort. Ausstellungsschwerpunkte: Land- und Alpwirtschaft, Hauswirtschaft, Handwerk, Geschichte des Bergsteigens, Beruf des Bergführers, Geschichte des Eigers, speziell der Eigernordwand, Entstehung des Wintersports, Modelle verschiedener Bergbahnen, alte Reliefs und Bilder, alte Fotografien und Postkarten.

Attraktionen:
Hörraum "Mythos Eiger" d/e. Fünf Kurzhörspiele zu dramatischen Ereignisse aus der Geschichte des Eigers akustisch.

Museums-App (grindelwald museum guide) als Museumsführer d/e

Videoraum "Zeitreise" mit fünf Zeitzeugen aus fünf Jahrhunderten d/e/f

Museumsshop

Ce musée vous accueille dans les langues suivantes: D/E
Ouverture 1963

Das Grindelwald Museum seit 1963 im alten Schulhaus
Das Grindelwald Museum seit 1963 im alten Schulhaus
Bergsteigen nimmt im Museum einen wichtigen Platz ein.
Bergsteigen nimmt im Museum einen wichtigen Platz ein.
Bis anfangs des 19. Jh. war Grindelwald ein Bergbauerndorf.
Bis anfangs des 19. Jh. war Grindelwald ein Bergbauerndorf.
  • Regionaux
    Regionaux
  • Patrimoine culturel thématique
    Patrimoine culturel thématique
  • Technique
    Technique

Adresse du musée

Bei der Kirche
3818 Grindelwald

Situation / Plan d'accès

Talhaus, bei der Kirche

Ouvert

Jan.-Mär., Jun.-Oct.: Di-Fr, So 15-18

Entrée

Erwachsene: CHF 7.-
Gästekarte: CHF 5.-
Kinder: CHF 2.-

Contact

Grindelwald Museum
Bei der Kirche
3818 Grindelwald
033 853 43 02 Téléphone (Museum)
grindelwald-museum@bluewin.ch
http://www.grindelwald-museum.ch
  • Passeport Musées: les détenteurs d’un Passeport Musées ont l’entrée gratuite.
    Passeport Musées: les détenteurs d’un Passeport Musées ont l’entrée gratuite.
  • Boutique
    Boutique
  • Adapté aux familles avec enfants
    Adapté aux familles avec enfants
  • Partiellement accessible en fauteuil roulant
    Partiellement accessible en fauteuil roulant
  • Très facilement accessible en transports publics
    Très facilement accessible en transports publics