RECHERCHE DE MUSÉES

Gewerbemuseum

«TATTOO», «No Name Design», «Oh, Plastiksack!», «woodloop – auf biegen und brechen», «Böse Dinge. Positionen des (Un)geschmacks», oder «Farbe – Obsession und Spiel»: Das Gewerbemuseum verfolgt stets von neuem das Ziel, Gewohntes auf ungewohnte Weise zu inszenieren. Das Museum bewegt sich mit Wechselausstellungen, Veranstaltungen und Workshops an den Schnittstellen von Alltagskultur, Kunst und Design, und es beschäftigt sich mit Gestaltung in allen Facetten – vom künstlerischen Objekt bis zum alltäglichen Gebrauchsgegenstand. Im historischen und atmosphärischen Gebäude vermittelt es überraschende, aussergewöhnliche und sinnliche Einblicke in aktuelle Fragen und Zeitphänomene und präsentiert kulturhistorisch relevante Themen. Gleichzeitig lädt das permanent eingerichtete «Material-Archiv» dazu ein, die Welt der Materialien zu entdecken: Holz, Papier, Metall, Kunststoff, Stein oder Keramik, Textilien, Pigmente und Farbstoffe.

Ce musée vous accueille dans les langues suivantes: D
Ouverture 1999

Gewerbemuseum Winterthur
Gewerbemuseum Winterthur
Ausstellung
Ausstellung "Kleid im Kontext", 2009/2010
Ausstellung
Ausstellung "Tattoo", 2013/2014

Exposition(s) en cours

Zeit der kleinen Uhren. Sammlung Oscar Schwank.

-
Die Uhrensammlung Kellenberger erhält exzellenten Zuwachs: Die bedeutende Taschenuhrensammlung von Oscar Schwank gelangt als Dauerleihgabe ins Winterthurer Museum und wird die bestehende Präsentation aufs Schönste bereichern.

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Zeit der kleinen Uhren. Sammlung Oscar Schwank.

Material-Archiv - Interaktives Labor für Materialrecherchen

-
Das Material-Archiv geht in eine neue Runde: In weiten Teilen überarbeitet und erweitert, präsentiert das interaktive Labor für Materialrecherchen unzählige Materialinformationen spielerisch und zielgruppengerecht in einer Art dreidimensionalem Lehrbuch.

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Material-Archiv - Interaktives Labor für Materialrecherchen

Ernst Gamperl - Dialog mit dem Holz

-
Holz ist die grosse Leidenschaft des international renommierten deutschen Künstlers und Drechslers Ernst Gamperl. Technisch oft an der Grenze des Machbaren, schafft er raumfüllende Skulpturen in einer einmaligen gestalterischen Qualität.

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
Ernst Gamperl - Dialog mit dem Holz
  • Art
    Art
  • Patrimoine culturel thématique
    Patrimoine culturel thématique

Adresse du musée

Kirchplatz 14
8400 Winterthur

Situation / Plan d'accès

Kirchplatz 14, gegenüber der Stadtkirche

Ouvert

Di-So 10-17; Do 10-20

Entrée

CHF 8.- / 5.-
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Eintritt frei

Contact

Gewerbemuseum
Kirchplatz 14
8400 Winterthur
052 267 51 36 Téléphone
052 267 68 20 Fax
gewerbemuseum@win.ch
http://www.gewerbemuseum.ch
  • Membre AMS: le musée fait partie de l’Association des musées suisses.
    Membre AMS: le musée fait partie de l’Association des musées suisses.
  • Passeport Musées: les détenteurs d’un Passeport Musées ont l’entrée gratuite.
    Passeport Musées: les détenteurs d’un Passeport Musées ont l’entrée gratuite.
  • Museumslupe: le musée est recensé dans Museumslupe, le guide pour enfants de la culture et des musées en ligne.
    Museumslupe: le musée est recensé dans Museumslupe, le guide pour enfants de la culture et des musées en ligne.
  • Cafétéria
    Cafétéria
  • Restaurant
    Restaurant
  • Boutique
    Boutique
  • Idéal pour les familles avec enfants
    Idéal pour les familles avec enfants
  • Entièrement accessible en fauteuil roulant
    Entièrement accessible en fauteuil roulant
  • Très facilement accessible en transports publics
    Très facilement accessible en transports publics