RECHERCHE DE MUSÉES

Lehr- und Forschungsgärten im Grüental

Das Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR) der ZHAW in Wädenswil setzt sich für eine nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen und die Qualitätssteigerung von urbanen und ruralen Lebensräumen für Menschen, Tiere und Pflanzen ein.
An einmaliger Lage, hoch über dem Zürichsee, sind im Laufe der letzten 35 Jahre abwechslungsreiche Gärten mit über 4000 verschiedenen Pflanzenarten entstanden. Die in den Gärten realisierten Themen stehen in enger Beziehung mit den Forschungs- und Bildungsaufgaben des Instituts und dienen als Infrastruktur für «forschendes Lernen». Das Grüental ist ein «Narrative Environment», eine kommunikative Umgebung, in der Lernen auf aktive und spielerische Weise möglich ist und die ein vertieftes Naturverständnis und eine neue Sicht auf die Natur im Kontext von Kultur ermöglicht. Besucherinnen und Besucher erleben das Thema Nachhaltigkeit sinnlich und werden zu einem bewussten und nachhaltigen Handeln in und mit der Natur inspiriert und motiviert.

Ce musée vous accueille dans les langues suivantes: D
Ouverture 1984

Die Gärten laden zum Entdecken und Genissen ein
Die Gärten laden zum Entdecken und Genissen ein
Vielfältige Bepflanzungen
Vielfältige Bepflanzungen
Attraktive Ausstellungsbereiche
Attraktive Ausstellungsbereiche

Exposition(s) en cours

#misläbe - Die Ausstellung über dich

-
Dein Leben, dein Alltag und dein Verhalten stehen im Zentrum der neuen interaktiven Ausstellung #misläbe in den Gärten des ZHAW-Campus Grüental. In der Ausstellung wird das eigene Verhalten mit Hilfe einer Web-App erfasst. Denn wie Sie sich im Alltag entscheiden, wie Sie essen, wohnen und unterwegs sind, hat einen grossen Einfluss auf das eigene Wohlbefinden und die Umwelt.


Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
#misläbe - Die Ausstellung über dich

Gräserland – Ein innovatives Wissenschaftserlebnis

-
Ob als wichtiges Grundnahrungsmittel, natürliches Baumaterial, alternativer Treibstoff oder gestalterisches Element in Gärten – Gräser bilden eine kostbare Ressource. Das Gräserland auf dem Campus Grüental der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil thematisiert die grundlegende Bedeutung der Gräser in den Bereichen Kulturgeschichte, Ernährung, Nachwachsende Rohstoffe und Grünraumgestaltung. Die Wissenschaft tritt mit dem Garten in einen Dialog mit der Öffentlichkeit.

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
Gräserland – Ein innovatives Wissenschaftserlebnis

Erdreich – Der Schatz unter unseren Füssen

-
Tauchen Sie ein in die Welt unter unseren Füssen! Die neue Ausstellung «Erdreich» auf dem ZHAW-Campus Grüental rückt die wertvolle Ressource Boden ins Zentrum. Denn der Boden ist nicht nur die Grundlage für unsere Ernährung, sondern auch Filter für das Trinkwasser und Lebensraum für unzählige Würmer, Insekten, Pilze und Mikroorganismen. Erfahren Sie, wie Boden als Lebensraum entsteht, welche Funktionen er übernimmt und wieso Nutzungskonflikte um diese endliche Ressource entstehen.

Les documents de l'exposition sont disponibles dans les langues suivantes: D
Des visites guidées ont lieu dans les langues suivantes: D
Erdreich – Der Schatz unter unseren Füssen
  • Sciences naturelles
    Sciences naturelles

Adresse du musée

Grüental
8820 Wädenswil

Situation / Plan d'accès

S-Bahn (S2 und S8) oder Interregio bis Wädenswil. Ortsbus Wädenswil Nr. 126 oder 123 bis Campus Grüental.

Ouvert

Gärten und Pflanzensammlungen: durchgehend geöffnet von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang

Entrée

Eintritt frei

Contact

Lehr- und Forschungsgärten im Grüental
Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen
Grüental
8820 Wädenswil
058 934 55 85 Téléphone
058 934 59 11 Fax
gaerten.iunr@zhaw.ch
http://www.zhaw.ch/iunr/gaerten
  • Membre AMS: le musée fait partie de l’Association des musées suisses.
    Membre AMS: le musée fait partie de l’Association des musées suisses.
  • Possibilités de stationnement
    Possibilités de stationnement
  • Partiellement accessible en fauteuil roulant
    Partiellement accessible en fauteuil roulant