Museum finder

Historisches und Völkerkundemuseum

Historical-archeological section: prehistoric and early history; the history of St-Gall; period rooms from the 16th to the 19th century; glass paintings; furniture; pewter art; Swiss folk art; porcelain; costumes; fire and light; kitchen; pharmacy; religious art; flags; weapons and uniforms.

Ethnological section: Ancient Egypt; masks and sculptures of Africa; cult objects from Oceania; Inuit cultures of North America; Indian tribes of North-, Central- and South-America; the Islamic area from North Africa to Central Asia; cultural areas of India including Sri Lanka, Indochina, Indonesia, China and Japan.

Children’s Museum: The new Children’s Museum is a good experience for all the family. Action and interaction are a main focus. Visitors can travel back in history and discover with all their senses, what children’s lives used to be like in former times, what they experienced in the city or in the country, and what games they played at home and outdoors.

This museum greets you in the following languages: D
Opening 1921

Prunkzimmer des St. Galler Fürstabtes Joachim Opser. 1580.
Prunkzimmer des St. Galler Fürstabtes Joachim Opser. 1580.
Blick in den Asiensaal in der ethnologischen Abteilung
Blick in den Asiensaal in der ethnologischen Abteilung
Blick in das blaue Zimmer des Kindermuseums
Blick in das blaue Zimmer des Kindermuseums

Current exhibitions

Mazandaran-Kelims – unbekannte Flachgewebe aus Nordpersien

-
Die Flachgewebe aus der Provinz Mazandaran im heutigen Iran, zwischen Kaspischem Meer und Elburs- Gebirge, sind bekannt durch ihre Viel­falt an Streifen und Kombinationen. Doch nur an einem abgelegenen Ort dieser Bergregion fanden sich Textilien, die mit abstrakten Mitteln Licht und Schatten in sich zu vereinen vermögen. Diese meist grossen, in Bahnen gewebten Kelims sind um 1900 entstanden und scheinen alle ungenutzt.

The exhibition is documented in the following languages: D
Guided tours are offered in the following languages: D
Mazandaran-Kelims – unbekannte Flachgewebe aus Nordpersien

Nomaden auf Zeit – Bilder einer Familie aus Morokko

-
Eine Familie mit fünf heran­wachsenden Kindern, dazu 200 Schafe und Ziegen, das gesamte Hab und Gut auf dem Rücken von einigen Dromedaren und Maul­tieren. Das ganze Jahr unterwegs von Weideplatz zu Weideplatz zwischen zwei Gebirgs­ketten in Höhen bis 3000 m, jahrein, jahraus. Das ist der Alltag einer der letzten traditionell lebenden Nomaden­familien aus dem Stamm der Ait Atta in Marokko.Im Zentrum der Ausstellung stehen dabei Bilder des jungen marokkanischen Fotografen Abdellah Azizi.

The exhibition is documented in the following languages: D
Guided tours are offered in the following languages: D
Nomaden auf Zeit – Bilder einer Familie aus Morokko

Berufswunsch Malerin!

-
2021 feiert man in der Schweiz 50 Jahre Frauenstimmrecht. Das HVM beleuchtet in seiner Ausstellung eine weitere Emanzipationsgeschichte der Frauen. Auch zur bildenden Kunst mussten sie sich den Zugang erst erkämpfen. In der Ausstellung werden elf zwischen 1825 und 1895 geborene Frauen vorgestellt: Pionierinnen der bildenden Kunst, deren Leben und Werk für das Schweizer Kunstschaffen repräsentativ ist. Zur Ausstellung erscheint im Verlag FormatOST eine reichillustrierte Begleitpublikation.

The exhibition is documented in the following languages: D
Guided tours are offered in the following languages: D
Berufswunsch Malerin!
  • History
    History
  • Folklore and ethnology
    Folklore and ethnology

Location of the museum

Museumstrasse 50
9000 St. Gallen

Location/directions

ab Bahnhof mit dem Bus: – Linie 1 (Richtung Stephanshorn oder Guggeien) – Linie 7 (Richtung Neudorf) – Linie 11 (Richtung Mörschwil) Haltestelle «Theater» - Weg durch den Stadtpark Für Anreise und Parkieren mit Auto siehe Standortplan auf www.hmsg.ch

Open

Di-So 10 -17
Neujahr, Karfreitag, 1. August, Heiligabend, Silvester geschlossen

Admission

Erwachsene: CHF 12.-
Reduziert (AHV/IV-Bezüger mit Auswweis): CHF 10.-
Gruppen ab 8 Personen: CHF 10.-
Lehrlinge, Schüler und Studenten: CHF 6.-
Aktive Lehrpersonen ausserstädtisch: CHF 6.-
Kinder u. Jugendliche bis 18 Jahre freier eintritt
(bis 16 Jahre nur Zutritt in Begleitung Erwachsener)


Contact

Historisches und Völkerkundemuseum
Museumstrasse 50
9000 St. Gallen
071 242 06 42 Telephone (Museum)
071 242 06 44 Fax (Museum)
info@hvmsg.ch
http://www.hvmsg.ch
  • Member of the Swiss Museums Association.
    Member of the Swiss Museums Association.
  • Museum pass: holders of the Swiss museum pass have free admission.
    Museum pass: holders of the Swiss museum pass have free admission.
  • Museumslupe: the museum has an entry in the Museumslupe, the digital children's guide for art and culture.
    Museumslupe: the museum has an entry in the Museumslupe, the digital children's guide for art and culture.
  • Parking
    Parking
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Very children and family-friendly
    Very children and family-friendly
  • Completely wheelchair accessible
    Completely wheelchair accessible
  • Very good accessibility with public transport
    Very good accessibility with public transport
  • Museum day: the museum offers a special event on museum day.
    Museum day: the museum offers a special event on museum day.