Museum finder

Historisches und Völkerkundemuseum

Historical-archeological section: prehistoric and early history; the history of St-Gall; period rooms from the 16th to the 19th century; glass paintings; furniture; pewter art; Swiss folk art; porcelain; costumes; fire and light; kitchen; pharmacy; religious art; flags; weapons and uniforms.

Ethnological section: Ancient Egypt; masks and sculptures of Africa; cult objects from Oceania; Inuit cultures of North America; Indian tribes of North-, Central- and South-America; the Islamic area from North Africa to Central Asia; cultural areas of India including Sri Lanka, Indochina, Indonesia, China and Japan.

Children’s Museum: The new Children’s Museum is a good experience for all the family. Action and interaction are a main focus. Visitors can travel back in history and discover with all their senses, what children’s lives used to be like in former times, what they experienced in the city or in the country, and what games they played at home and outdoors.

This museum greets you in the following languages: D
Opening 1921

Prunkzimmer des St. Galler Fürstabtes Joachim Opser. 1580.
Prunkzimmer des St. Galler Fürstabtes Joachim Opser. 1580.
Blick in den Asiensaal in der ethnologischen Abteilung
Blick in den Asiensaal in der ethnologischen Abteilung
Blick in das blaue Zimmer des Kindermuseums
Blick in das blaue Zimmer des Kindermuseums

Current exhibitions

Spiel der Kultur/en. Asien neu ausgestellt

-
Nach 25 Jahren präsentiert das HVM die Asien­sammlung neu. Das Museum lädt dazu ein, die Vielfalt und Viel­schichtigkeit der asiatischen Kulturen zu erleben: seien es Geister und Götter aus Indien, sei es das Schatten­theater aus Indonesien oder das Mahjong-Spiel aus China. Ausgewählte Stücke der in der Schweiz einzig­artigen Sammlung öffnen den Blick auf Spiele als Teil der asiatischen Kulturen.

The exhibition is documented in the following languages: D/E
Guided tours are offered in the following languages: D/E
Spiel der Kultur/en. Asien neu ausgestellt

Flucht

-
Weltweit sind über 68 Millionen Menschen auf der Flucht – vor Gewalt, Krieg und Verfolgung. Wo führt ihr Weg sie hin? Was erleben sie auf ihrer gefähr­lichen Reise ins Ungewisse? Die Ausstellung zeigt, was es bedeutet, auf der Flucht zu sein und an Orten anzukommen, wo niemand auf einen gewartet hat. Begleitet von bewegenden Bildern des Filme­machers Mano Khalil führt die Ausstellung den Spuren der Betroffenen nach und informiert über das Engagement der Schweiz im In- und Ausland.

The exhibition is documented in the following languages: D
Guided tours are offered in the following languages: D
Flucht

Kinder im KZ Bergen-Belsen

-
Über das Schicksal von Kindern in national­sozialistischen Konzentrations­lagern ist in der Öffent­lichkeit nur wenig bekannt – trotz oder vielleicht aufgrund der emotionalen Dimension des Themas. Die Sonder­ausstellung «Kinder im KZ Bergen-Belsen» ist im deutsch­sprachigen Raum die erste umfas­sende Darstellung zum Thema. Sie zeigt anhand von Einzel­schicksalen die spezifischen Lebens­bedingungen und Verhaltens­formen von Kindern im KZ Bergen-Belsen auf.

The exhibition is documented in the following languages: D
Guided tours are offered in the following languages: D
Kinder im KZ Bergen-Belsen

Mandala – Auf der Suche nach Erleuchtung

-
Seit Urzeiten versucht der Mensch zu erfahren, «was die Welt im Innersten zusammen­hält». Erstaunlicher­weise sind sowohl Wege und Methoden hierfür wie auch die Zeugnisse, die Ausdruck dieser Erfahrungen sind, auf der ganzen Welt sehr ähnlich. Mittels Objekten aus allen grossen Religionen, in Installationen, Film und Klang stellt die Ausstellung vor allem die Gemeinsam­keiten dieses weltweiten menschlichen Strebens vor.

The exhibition is documented in the following languages: D
Guided tours are offered in the following languages: D
Mandala – Auf der Suche nach Erleuchtung
  • History
    History
  • Folklore and ethnology
    Folklore and ethnology

Location of the museum

Museumstrasse 50
9000 St. Gallen

Location/directions

ab Bahnhof mit dem Bus: – Linie 1 (Richtung Stephanshorn oder Guggeien) – Linie 7 (Richtung Neudorf) – Linie 11 (Richtung Mörschwil) Haltestelle «Theater» - Weg durch den Stadtpark Für Anreise und Parkieren mit Auto siehe Standortplan auf www.hmsg.ch

Open

Di-So 10 -17
Neujahr, Karfreitag, 1. August, Heiligabend, Silvester geschlossen

Admission

Erwachsene: CHF 12.-
Reduziert (AHV/IV-Bezüger mit Auswweis): CHF 10.-
Gruppen ab 8 Personen: CHF 10.-
Lehrlinge, Schüler und Studenten: CHF 6.-
Aktive Lehrpersonen ausserstädtisch: CHF 6.-
Kinder u. Jugendliche bis 18 Jahre freier eintritt
(bis 16 Jahre nur Zutritt in Begleitung Erwachsener)


Contact

Historisches und Völkerkundemuseum
Museumstrasse 50
9000 St. Gallen
071 242 06 42 Telephone (Museum)
071 242 06 44 Fax (Museum)
info@hvmsg.ch
http://www.hvmsg.ch
  • Member of the Swiss Museums Association.
    Member of the Swiss Museums Association.
  • Museum pass: holders of the Swiss museum pass have free admission.
    Museum pass: holders of the Swiss museum pass have free admission.
  • Museumslupe: the museum has an entry in the Museumslupe, the digital children's guide for art and culture.
    Museumslupe: the museum has an entry in the Museumslupe, the digital children's guide for art and culture.
  • Parking
    Parking
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Very children and family-friendly
    Very children and family-friendly
  • Completely wheelchair accessible
    Completely wheelchair accessible
  • Very good accessibility with public transport
    Very good accessibility with public transport
  • Museum day: the museum offers a special event on museum day.
    Museum day: the museum offers a special event on museum day.