Museumssuche

Stiftung Kunstsammlung Albert und Melanie Rüegg

Die Stiftung Kunstsammlung Albert und Melanie Rüegg, 1973 in Zürich gegründet, ist hauptsächlich dem Zweck verpflichtet, das künstlerische Werk der beiden Stiftungsgründer, der Plastikerin Melanie Rüegg-Leuthold (1906-1997) und des Malers Albert Rüegg (1902-1986), der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wie sich die Stiftungsgründer schon zu Lebzeiten auch für andere Künstlerinnen und Künstler engagiert hatten, widmet sich die Stiftung in ihrem Nebenzweck auch der Förderung von zeitgenössischer Kunst.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 2016

Aussenansicht Kunstraum
Aussenansicht Kunstraum
Blick ins Innere des Kunstraums
Blick ins Innere des Kunstraums

Aktuelle Ausstellung(en)

Renate Bodmer - Aus dem Alltag gefallene Träume

-
Renate Bodmer hinterlässt ein eigenwilliges, hochspannendes Werk, das Verbindungen zieht zwischen Traum und Alltag. Es manifestiert sich hauptsächlich in teilweise riesigen Zeichnungen. Erstmals seit dem Tod der Künstlerin im vergangenen Februar werden nun ausgewählte Arbeiten aus dem Nachlass gezeigt, um 1990 entstanden. Interessant ist auch der Quervergleich zur Paarbeziehung des Gründerpaars unserer Stiftung, Melanie Rüegg-Leuthold und Albert Rüegg.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Renate Bodmer - Aus dem Alltag gefallene Träume

Ankündigung

Maria Pomiansky - LA VIE EST BELL

-

Mehr

Der Titel der Ausstellung von Maria Pomiansky nimmt eine Werbung einer Schweizer Wurstwarenfabrik auf. Zugleich steht er für die Haltung der Künstlerin. Im Zusammentreffen von Schönheit und Schrecken (denkt man an das, was den Würsten vorausgeht) entlarvt sich das Wesen der Welt. Ein Manifest der Künstlerinnengruppe «New Barbizon», zu der die Malerin sich neu zählt, zielt exakt in diese Richtung: die Groteske, die Absurdität, die Realität entblösst sich allen, die dafür Augen haben.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Maria Pomiansky - LA VIE EST BELL
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Hottingerstrasse 8
8032 Zürich

Geöffnet

Mittwoch bis Freitag 12 bis 18.30
Samstag 11 bis 17 Uhr

Eintritt

Eintritt frei!

Kontakt

Stiftung Kunstsammlung Albert und Melanie Rüegg
Hottingerstrasse 8
8032 Zürich
043 818 54 06 Telefon
info@kunstsammlung-ruegg.ch
http://www.kunstsammlung-ruegg.ch
  • Shop
    Shop
  • Kinder- und Familienfreundlich
    Kinder- und Familienfreundlich
  • Vollständig rollstuhlgängig
    Vollständig rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV