Museumssuche

Stadthaus

Das neugotische Stadthaus wurde 1898-1900 an der Stelle errichtet wo früher das Klostergebäude des adeligen Damenstifts St. Felix und Regula, das «Fraumünster», stand.

In den Galerien des Stadthauses werden Dokumentarausstellungen zu gesellschaftspolitischen Themen gezeigt, die von allgemeinem Interesse sind und vorzugsweise einen Bezug zu Zürich und zur Region haben. Neben historischen Aspekten wird der Blick besonders auch auf Aktuelles gerichtet.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 1901

Ausstellung im Stadthaus Zürich, 2016. Foto: Juliet Haller
Ausstellung im Stadthaus Zürich, 2016. Foto: Juliet Haller
  • Volks- und Völkerkunde
    Volks- und Völkerkunde

Museumsstandort

Stadthausquai 17
8001 Zürich

Lage/Anreise

Tram Nr. 2, 6, 7, 8, 9, 11, 13 bis Paradeplatz, Tram Nr. 4, 15 bis Helmhaus

Geöffnet

Siehe Website

Eintritt

Eintritt frei
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV