Museumssuche

Ritterhaus

Das Ritterhaus Bubikon gilt als die am besten erhaltene Kommende des Johanniterordens in Europa. Seine Geschichte geht zurück ins Jahr 1192. Seit 1936
gehört es der damals gegründeten Ritterhausgesellschaft Bubikon.
Diese rettete das einzigartige mittelalterliche Baudenkmal vor dem Verfall und richtete ein Museum über Haus und Ritterorden ein.
Seit 1959 steht das Ritterhaus unter Bundesschutz. Heute ist es eine überregional
bekannte Begegnungsstätte.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 1941

Der Epochen-Kräutergarten des Ritterhauses Bubikon
Der Epochen-Kräutergarten des Ritterhauses Bubikon
Der historische Baukomplex des Ritterhauses Bubikon
Der historische Baukomplex des Ritterhauses Bubikon
Erlebnis im Museum
Erlebnis im Museum

Current exhibitions

Von der Einzigartigkeit der Welt und ihrer Bedrohung

-
Die Sonderausstellung weist mit Fotografen Khalil Radis auf die unglaubliche Vielfalt unserer Erde hin. Die Welt, wie sie der Fotograf in seinen Bildern fasst, ist farbenfroh, echt, berührend – eigentlich perfekt.

Die Fotografien Radis wohltätigen Organisation "Buy Food with Plastic"
regen hingegen dazu an, über weltweite Probleme wie Umweltverschmutzung, Armut und Hunger zu reflektieren und visualisieren aktiv Lösungsvorschläge für globale Herausforderungen.




Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Von der Einzigartigkeit der Welt und ihrer Bedrohung

Ankündigung

Zwischen Rot, Indigo und Purpur. Die farbige Welt des Mittelalters

-

Mehr

Durch Spielfilme und Fernsehdokumentationen wurde in den letzten Jahrzehnten immer mehr ein Bild eines dunklen Mittelalters gezeichnet. Dass dieses Bild nicht der mittelalterlichen Realität entspricht, zeigt die neue Sonderausstellung im Ritterhaus Bubikon. Die Ausstellung rückt die Farbigkeit des Mittelalters ins Zentrum, welche sich beispielsweise in der Malerei, der Kleidung und der schriftlichen Überlieferung zeigt.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/E
Zwischen Rot, Indigo und Purpur. Die farbige Welt des Mittelalters
  • Geschichte
    Geschichte
  • Volks- und Völkerkunde
    Volks- und Völkerkunde

Museumsstandort

Ritterhausstrasse 35
8608 Bubikon

Lage/Anreise

Das Ritterhaus erreicht man ab Zürich bequem in 20 Minuten mit der S 5 und S 15 Richtung Rapperwil oder über die Autobahn, Ausfahrt Rüti-Hombrechtikon.

Geöffnet

1. April.- 31. Oktober.: Di-Fr 13-17; Sa, So und Feiertage 10-17

Eintritt

Erwachsene: CHF 10.-
Jugendliche, AHV, Gruppen: CHF 6.-
Familienticket: CHF 25.-

Kontakt

Ritterhaus
Ritterhausstrasse 35
8608 Bubikon
055 243 39 74 Telefon (Museumsleitung)
055 243 39 90 Telefon (Führungen und Vermietungen)
info@ritterhaus.ch
http://www.ritterhaus.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
    Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Äusserst Kinder- und Familienfreundlich
    Äusserst Kinder- und Familienfreundlich
  • Teilweise rollstuhlgängig
    Teilweise rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV
  • Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.
    Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.