Museumssuche

Pinacoteca cantonale Giovanni Züst

Dank einer umfangreichen ständigen Sammlung, die nach einem ausgeklügelten
Rotationsprinzip gezeigt wird, ist die Pinacoteca cantonale
Giovanni Züst die wichtigste Forschungsstelle für die Kunst der vergangenen
Jahrhunderte im Tessin. Sie befindet sich in den eindrucksvollen
Räumlichkeiten des ehemaligen Pfarrhauses – 1967 vom Architekten Tita
Carloni restauriert und erweitert, 1990 vom Architekten Claudio Cavadini
grundlegend umstrukturiert – und präsentiert Werke der wichtigsten
Künstler aus der Lombardei und aus dem Tessin vom 17. bis zum 19.
Jahrhundert: darunter Giovanni Serodine, Giuseppe Antonio Petrini, Antonio
Rinaldi, Luigi Rossi, Adolfo Feragutti Visconti, Gioachimo Galbusera.
Jährlich werden zwei Wechselausstellungen gezeigt, die stets von
hochkarätigen Kunstwissenschaftlern kuratiert werden.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D/F/I/E
Eröffnungsjahr 1967

Pinacoteca cantonale Giovanni Züst, interno
Pinacoteca cantonale Giovanni Züst, interno
Pinacoteca cantonale Giovanni Züst - esterno
Pinacoteca cantonale Giovanni Züst - esterno
Giovanni Serodine, San Pietro in carcere, 1630 circa
Giovanni Serodine, San Pietro in carcere, 1630 circa

Aktuelle Ausstellung(en)

Carlo Storni (1738 - 1806) Schweizer Maler und "Coloraro" in Rom

-
Die Dauerausstellung und die Frühlingsausstellungen widmen sich der Wiederentdeckung von Künstlern, die mit dem Territorium zu tun haben. Dies ist der Fall von Carlo Storni, der in Ticino geboren wurde, aber in Rom lebte. Die Ausstellung sammelt und untersucht eine Reihe von bisher verstreuten Leinwänden für die Kirche von Tesserete gemahlt. Die interessante Figur von Carlo Basilico, ein Künstler des Mendrisiotto, wird durch die von seinen Nachkommen erhaltenen Werke und Materialien präsentiert.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: I
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/I/E
Carlo Storni  (1738 - 1806) Schweizer Maler und

Carlo Basilico (Rancate, 1895 - Mendrisio, 1966) Malen als die Seiten eines Tagebuchs

-
Die Dauerausstellung und die Frühlingsausstellungen widmen sich der Wiederentdeckung von Künstlern, die mit dem Territorium zu tun haben. Dies ist der Fall von Carlo Storni, der in Ticino geboren wurde, aber in Rom lebte. Die Ausstellung sammelt und untersucht eine Reihe von bisher verstreuten Leinwänden für die Kirche von Tesserete gemahlt. Die interessante Figur von Carlo Basilico, ein Künstler des Mendrisiotto, wird durch die von seinen Nachkommen erhaltenen Werke und Materialien präsentiert.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: I
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/I/E
Carlo Basilico (Rancate, 1895 - Mendrisio, 1966) Malen als die Seiten eines Tagebuchs
  • Kunst
    Kunst
  • Geschichte
    Geschichte

Museumsstandort

Pinacoteca Züst 2
6862 Rancate (Mendrisio)

Lage/Anreise

Rancate è un quartiere di Mendrisio ed è facilmente raggiungibile con l’ausilio della segnaletica. La Pinacoteca è all’inizio della piazza della chiesa parrocchiale (piazza Santo Stefano), sulla sinistra della strada. Treno: linea Milano-Como-Lugano, stazione di Mendrisio, e poi a piedi, in 10 minuti. Autostrada Milano-Lugano: uscita Mendrisio: alla prima rotonda si gira a destra e mantenendo sempre la destra si giunge dopo poco più di 1 km a Rancate.

Geöffnet

Apr - Jun Di - So 9-12 und 14-17
Jul - Aug Di - So 14-18
Okt - Feb Di - Fr 9-12 und 14-18; Sa, So und Feiertage 10-12 und14-18
Montag geschlossen (ausser Feiertage)

Eintritt

Erwachsene: CHF 10
Ermässigte (AHV, Studenten, Gruppen, Konventionen): CHF 8
Kinder und Jugendliche bis 16-jährig freier Eintritt

Kontakt

Pinacoteca cantonale Giovanni Züst
Via Pinacoteca Züst 2
6862 Rancate
091 816 47 91 Telefon
decs-pinacoteca.zuest@ti.ch
http://www.ti.ch/zuest
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Shop
    Shop
  • Sehr Kinder- und Familienfreundlich
    Sehr Kinder- und Familienfreundlich
  • Teilweise rollstuhlgängig
    Teilweise rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV
  • Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.
    Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.