Museumssuche

Nidwaldner Museum - Winkelriedhaus & Pavillon

Als Kantonales Museum besitzt das Nidwaldner Museum eine Sammlung von Objekten und Kunstwerken, welche die Kunst- und Kulturgeschichte des Kantons dokumentieren. Das Museum entstand, ähnlich wie viele Regionalmuseen, auf Betreiben des lokalen Historischen Vereins hin. Schon früh fanden jedoch ebenso aktuelle Kunstwerke aus dem Kantonsgebiet Eingang in die Sammlung. Heute besteht das Nidwaldner Museum aus drei Häusern: dem Salzmagazin, dem Winkelriedhaus mit Pavillon in Stans, sowie der Festung Fürigen in Stansstad.
Das Winkelriedhaus wird neu als Museum für Kunst genutzt. Im alten Patrizierhaus ist seit 2014 eine Dauerausstellung untergebracht, die anhand von Werken aus der Sammlung in die Kunstgeschichte der Region einführt. Der Pavillon im Garten zeigt zudem jedes Jahr drei Wechselausstellungen mit Kunstschaffenden, die einen Bezug zu Nidwalden haben und für die Region interessant sind.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 1993

Winkelriedhaus & Pavillon
Winkelriedhaus & Pavillon
Winkelriedhaus
Winkelriedhaus
Pavillon
Pavillon

Aktuelle Ausstellung(en)

Nachhall und Witterung

-
Das Nidwaldner Museum besitzt eine umfangreiche und vielfältige Sammlung von Kunstwerken aus der Zentralschweiz.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Nachhall und Witterung

Annemarie von Matt – widerstehlich

-
Mit ihrem künstlerisch-literarischen Werk sprengte Annemarie von Matt (*1905, †1967) zu ihren Lebzeiten die Grenzen der Konvention. Die Ausstellung rückt Annemarie von Matts Werk in ein neues Licht.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Annemarie von Matt – widerstehlich

Abenteuer Amerika – Pioniergeist im Dienst des Klosters Engelberg

-
Die Ausstellung zeigt die Geschichte der klösterlichen Pioniere aus Nidwalden und die ersten Jahrzehnte ihres Wirkens in Amerika. Sie entstand in Zusammenarbeit mit dem Kloster Engelberg zu dessen 900 Jahr Jubiläum.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Abenteuer Amerika – Pioniergeist im Dienst des Klosters Engelberg

Karl Felix Appenzeller – Aus der Sammlung der Frey-Näpflin-Stiftung

-
Die kleine Sammlungspräsentation mit Malereien und Zeichnungen Appenzellers aus der Frey-Näpflin-Sammlung macht die Vielseitigkeit seines Schaffens der Öffentlichkeit zugänglich.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Karl Felix Appenzeller – Aus der Sammlung der Frey-Näpflin-Stiftung

Ankündigung

Philipp von Matt — Architekt BDA, Berlin

-

Mehr

In einer Werkausstellung gibt der Architekt Philipp von Matt Einblicke in sein aktuelles Schaffen, das vom Bau von Atelierhäusern bis zu Ausstellungsgestaltungen reicht.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Philipp von Matt — Architekt BDA, Berlin
  • Regionales und Lokales
    Regionales und Lokales
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Engelbergstrasse 54 A
6370 Stans

Lage/Anreise

Engelbergstrasse 54 A, Stans

Geöffnet

Informationen unter www.nidwaldner-museum.ch

Eintritt

Erwachsene: CHF 7.-
Reduziert: CHF 4.-
Kinder (unter 16 Jahre): Eintritt frei

Kontakt

Nidwaldner Museum - Winkelriedhaus & Pavillon
Verwaltung
Mürgstrasse 12 Postfach 1244
6371 Stans
041 618 73 40 Telefon (Verwaltung, Museum)
041 618 73 42 Fax
museum@nw.ch
http://www.nidwaldner-museum.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Vollständig rollstuhlgängig
    Vollständig rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV