Museumssuche

Museum zu Allerheiligen

Das Museum zu Allerheiligen im ehemaligen Benediktinerkloster Allerheiligen präsentiert – neben den Zeugnissen aus der Klostervergangenheit – unter einem Dach Archäologie und Kulturgeschichte, eine bedeutende Kunstsammlung mit Werken von Cranach, Hodler, Vallotton, Otto Dix und Adolf Dietrich sowie eine naturkundliche Sammlung. Ein besonderes Highlight ist der berühmte «Schaffhauser Onyx», ein antik-mittelalterliches Schmuckstück von Weltrang.
Regelmässige Sonder- und Wechselausstellungen beleuchten eine Vielfalt an Themen. Münster, Kreuzgang und Kräutergarten sind tagsüber frei zugänglich. Das Museumscafé, im Sommer im idyllischen Innenhof, lädt zum Verweilen und Entspannen ein.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 1938

Museumshof und Eingang
Museumshof und Eingang
Der grösste frei zugängliche Kreuzgang der Schweiz
Der grösste frei zugängliche Kreuzgang der Schweiz
Blick in die neu eingerichtete Archäologie-Ausstellung
Blick in die neu eingerichtete Archäologie-Ausstellung

Aktuelle Ausstellung(en)

BodenSchätzeWerte. Unser Umgang mit Rohstoffen

-
Eine Sonderausstellung von focusTerrra der ETH Zürich

Die von focusTerrra der ETH Zürich konzipierte Ausstellung informiert über die Entstehung, die Nutzung und den Abbau von mineralischen Rohstoffen – und unseren Umgang damit, wenn wir ein Produkt nicht mehr brauchen.

In 43 Modulen werden mit Objekten und Medienstationen ökonomische, ökologische und soziale Themen angesprochen, die uns anregen, über den eigenen Rohstoffverbrauch nachzudenken.

Ausstellung in Deutsch und Englisch


Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Umfassendes und stufengerechtes Angebot für Schulklassen. (5. + 6. Klasse, Sek. I + Sek.II) inkl. Begleitmaterial für den Unterricht.
BodenSchätzeWerte. Unser Umgang mit Rohstoffen

Ankündigung

Kunst aus Trümmern

-

Mehr

Schweizer Kulturspenden nach der Bombardierung Schaffhausens 1944
Die irrtümliche Bombardierung Schaffhausens durch amerikanische
Flugzeuge am 1. April 1944 brachte Tod und Zerstörung über die Stadt.
Getroffen wurden auch das Museum zu Allerheiligen und das damalige
Naturhistorische Museum. Dem tragischen Ereignis folgte eine
beispiellose schweizweite Solidaritätswelle. Erstmals präsentiert
eine Ausstellung die rund 80 Kunstwerke aus dieser sogenannten
Kulturspende.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/F/E
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Kunst aus Trümmern
  • Kunst
    Kunst
  • Archäologie
    Archäologie
  • Geschichte
    Geschichte

Museumsstandort

Klosterstrasse 16
8200 Schaffhausen

Lage/Anreise

Das Museum zu Allerheiligen liegt in der Altstadt von Schaffhausen und ist in 5 Gehminuten von Bahnhof, Bushaltestelle und Velostation zu erreichen. Der Haupteingang zum Museum liegt in der Klosterstrasse, wenn Sie auf das Münster blicken, rechts.

Geöffnet

Di-So 11-17
Feiertage siehe www.allerheiligen.ch

Eintritt

Sonderausstellungen
Erwachsene: CHF 15.-
Reduziert: CHF 10.-
Kinder (6-16 Jahre): CHF 8.-

Dauerausstellungen und Wechselausstellungen:
Erwachsene: CHF 12.-
Reduziert/Gruppen: CHF 9.-

Jeden 1. Sa im Monat: Eintritt frei

Kontakt

Museum zu Allerheiligen
Verwaltung
Baumgartenstrasse 6
8200 Schaffhausen
052 633 07 77 Telefon
052 633 07 88 Fax
admin.allerheiligen@stsh.ch
http://www.allerheiligen.ch
  • Empfehlung EMF: Das Museum wurde vom European Museum Forum ausgezeichnet..
    Empfehlung EMF: Das Museum wurde vom European Museum Forum ausgezeichnet..
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
    Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Äusserst Kinder- und Familienfreundlich
    Äusserst Kinder- und Familienfreundlich
  • Teilweise rollstuhlgängig
    Teilweise rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV