Museumssuche

Museum Langmatt

Das Museum Langmatt wurde 1990 eröffnet und gilt als eine der bedeutendsten Privatsammlungen des französischen Impressionismus in Europa. Zusammen mit der Jugendstilvilla und dem Park bildet die einzigartige Kunstsammlung ein unvergleichliches historisches Ensemble und eine magische Zeitkapsel, in der inspirierte Ausstellungen die Sammlung mit Gegenwartskunst verbinden.

In den letzten Jahren entwickelte sich das Museum zu einem „Hotspot“ für aktuelle Malerei und öffnete sich einem breiten Spektrum von Veranstaltungen, wie Spoken Poetry, Popkonzerten und Oldtimertreffen bis hin zu Picknick, Yoga und Zeichen-kursen im Park. Die Langmatt ist ein Haus der Entdeckungen für alle Generationen aus Nah und Fern.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D/F/I/E
Eröffnungsjahr 1990

Pierre-Auguste Renoir, Das Boot, um 1878
Pierre-Auguste Renoir, Das Boot, um 1878
Museum Langmatt
Museum Langmatt
Ausstellungsansicht «Herzkammer – 30 Jahre Museum Langmatt»
Ausstellungsansicht «Herzkammer – 30 Jahre Museum Langmatt»

Current exhibitions

Renoir unplugged

-
Die Ausstellung zeigt, in welch ungeahntem Mass Rahmen die Wahrnehmung und Wahrnehmungsgewohnheiten prägen.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Renoir unplugged

Schaufenster Archiv – Historische Postkartengrüsse

-
Eine Auswahl aus dem reichen Postkartenbestand der Familie Brown zeigt eine vergangene Welt, die mal ungeheuer fremd, mal seltsam vertraut erscheint.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Schaufenster Archiv – Historische Postkartengrüsse

Liebe Grüsse

-
13 zeitgenössische Schweizer Kunstschaffende, die im Museum Langmatt einmal ausgestellt haben, schicken der Langmatt liebe Grüsse in digitaler Form.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Liebe Grüsse

Tatort Langmatt

-
Die Langmatt wurde Schauplatz eines Verbrechens! Was ist geschehen? Mit Tablet und Kopfhörern auf Spurensuche gehen und eine erstaunliche Vielfalt an Tieren in der Sammlung entdecken.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Tatort Langmatt

Birgit Kempker

-
Birgit Kempker (*1956 in Wuppertal, lebt in Basel) zählt zu den geheimnisvollsten und erfindungsreichsten Autorinnen der Schweiz. Sie wurde mit Prosawerken und Hörstücken bekannt und erhielt zahlreiche Preise. Erstmals ist sie in der Langmatt als unerschrockene Zeichnerin zu entdecken.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Birgit Kempker

Raumfahrt VI – Badel/Sarbach, Val Minnig, Joaquim Cantor Miranda

-
In den drei Kellerräumen der Langmatt erhalten erneut junge Schweizer Kunstschaffende eine Plattform für ihre aktuelle Arbeit. Die Raumfahrt fühlt zum sechsten Mal der jungen Generation den Puls.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Raumfahrt VI – Badel/Sarbach, Val Minnig, Joaquim Cantor Miranda

Ankündigung

Barbara Stutz – Growing Colours

-

Mehr

Die Textildesignerin Barbara Stutz (* 1994 in Baden, lebt in Zürich) sammelt im Sommer 2022 Blütenblätter im Park der Langmatt und verarbeitet sie zu Pflanzenfarben, um damit Stoffe zu färben. Ergebnisse ihrer Arbeit sind im Treibhaus zu sehen.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Barbara Stutz – Growing Colours

Mark Wallinger

-

Mehr

Erstmals in der Schweiz wird der Künstler in der Langmatt seine Bilder und Zeichnungen zeigen.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Mark Wallinger

Schaufenster Archiv – Die Langmatt als musikalischer Treffpunkt

-

Mehr

Eine Auswahl von Berichten und Dokumenten, Briefen und Tagebucheinträgen erzählt von herzlichen Beziehungen zu bekannten Musikern, tragischen Ereignissen und unvergesslichen Konzerten im Haus.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Schaufenster Archiv – Die Langmatt als musikalischer Treffpunkt
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Römerstrasse 30
5400 Baden

Lage/Anreise

Direkte Zugverbindungen aus Zürich, Basel und Bern nach Baden. Die Langmatt erreicht man vom Bahnhof in 10 Minuten zu Fuss oder mit dem Bus 9 (Haltestelle Langmatt). Parkplätze in der Nähe.

Geöffnet

März-Dezember: Di-Fr 14-17; Sa, So 11-17; 6.6.2022 | 11:00 - 17:00

Eintritt

Regulär: CHF 12.-
Reduziert (AHV, Studenten ab 18 Jahren): CHF 10.-
Gruppen: ab CHF 10.-

Kontakt

Museum Langmatt
Stiftung Langmatt Sidney und Jenny Brown
Römerstrasse 30
5401 Baden
056 200 86 70 Telefon (Langmatt)
info@langmatt.ch
http://www.langmatt.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
    Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Äusserst Kinder- und Familienfreundlich
    Äusserst Kinder- und Familienfreundlich
  • Teilweise rollstuhlgängig
    Teilweise rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV
  • Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.
    Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.