Museumssuche

Musée romain de Vallon

Le Musée romain de Vallon abrite deux mosaïques, «in situ», de la fin du 2e et du début du 3e s. ap. J.-C. La mosaïque de la venatio (97 m2) présente quatre scènes de chasse dans l’amphithéâtre. Elle est la plus grande mosaïque romaine actuellement conservée en Suisse. La mosaïque dite de Bacchus et d’Ariane orne le sol d’une salle du bâtiment central.
Le public peut aussi voir une maquette qui reconstitue les bâtiments gallo-romains de l’établissement, tels qu’ils se présentaient au 3e s. ap. J.-C., ainsi que des panneaux de peinture murale et un élément de portique peint à arcades, grandeur nature. La collection exposée comprend de nombreux objets de la vie quotidienne et un magnifique ensemble de statuettes en bronze qui prenaient place dans l’autel domestique (laraire).

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D/F/I/E
Eröffnungsjahr 2000

Satyre décourant Ariane, mosaïque dite de Bacchus et Ariane
Satyre décourant Ariane, mosaïque dite de Bacchus et Ariane
Maquette du bâtiment (1ère moitié du 3e siècle ap.J.-C.)
Maquette du bâtiment (1ère moitié du 3e siècle ap.J.-C.)

Aktuelle Ausstellung(en)

Et s’il n’existait pas ? (Und wenn es das Museum nicht gäbe?) Das Museum von Vallon wird 20

-
Langfristige, wandelbare und interaktive Jubiläumsausstellung.
Parcours in 4 Etappen durch 20 Jahre Museumsgeschichte.
Im Aussenbereich: 4 Tafeln fassen die Herausforderungen bei der Entdeckung eines Mosaiks zusammen.
Im Erdgeschoss: Das Museum «verschwindet», eingeschlossen in 3 thematischen Kisten.
Im ersten Stock: Das Museum «lüftet den Schleier» über seine Funktionen und listet seine Aktivitäten auf.
Im letzten Raum: Die Besucher sind eingeladen … mitzuspielen.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/F
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/F/I
Et s’il n’existait pas ? (Und wenn es das Museum nicht gäbe?) Das Museum von Vallon wird 20
  • Archäologie
    Archäologie
  • Geschichte
    Geschichte

Museumsstandort

Carignan 6
1565 Vallon

Lage/Anreise

Au pied de l'église de Carignan, en bordure de la route cantonale Payerne-Neuchâtel (sortie Avenches ou Payerne Autoroute A1)

Geöffnet

me–di 13–17
Et sur rdv.

Eintritt

Jusqu'à 16 ans: gratuit
Adultes : CHF 6.-
Groupes (dès 10 personnes) : CHF 4.- par personne
Visites guidées CHF 80.- (+ entrées)
Visites guidées en dehors des heures d'ouverture : CHF 120.- (+ entrées)

Kontakt

Musée romain de Vallon
Carignan 6
1565 Vallon
026 667 97 97 Telefon (accueil)
026 667 97 90 Telefon (gardien)
026 667 97 99 Fax
contact@museevallon.ch (clara.agustoni@fr.ch)
http://www.museevallon.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Sehr Kinder- und Familienfreundlich
    Sehr Kinder- und Familienfreundlich
  • Vollständig rollstuhlgängig
    Vollständig rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV
  • Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.
    Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.