Museumssuche

Lötschentaler Museum

Das Lötschentaler Museum ist ein Ort der Kulturgütererhaltung und der Dokumentation, ein Raum der Begegnung und des Austauschs.
Zu den Sammlungsschwerpunkten gehören Alpwirtschaft und Ackerbau, Alpinismus und Tourismus, Wohnen und Haushalten, Kleidung, Tracht und Textilherstellung, Handwerk, Kunsthandwerk und Volkskunst, Brauchtum (Masken, Herrgottsgrenadiere), Glaube und Kult (Paramente, Volksreligiosität) und regionale Ikonografie (Malerei, Fotografie, Werbung, Plakate).
Die Dauerausstellung führt Sie ein in eine Welt voller Traditionen und Bräuche. Über 60 Holzmasken bieten Ihnen ein lückenloses Panorama der Entwicklung des Maskenwesens im Lötschental von 1900 bis heute. Auf Ihrem Rundgang treffen Sie auf ein imposantes Bietschhornmodell, auf prächtige Wolldecken, auf eine mittelalterliche Archivtruhe… Sie begegnen Zeugnissen zu Landwirtschaft, Wohnkultur und Bekleidung. Und Sie entdecken die Darstellung von Land und Leuten in Fotografie und Kunst.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D/F
Eröffnungsjahr 1982

Lötschentaler Masken, spätes 20. Jahrhundert
Lötschentaler Masken, spätes 20. Jahrhundert
86 Jahre im Gletscher: Fundstück der Verschollenen von 1926
86 Jahre im Gletscher: Fundstück der Verschollenen von 1926
Werbeplakat von 1949
Werbeplakat von 1949

Aktuelle Ausstellung(en)

Fest und Kleid

-
Das Festkleid scheidet ausserordentliche Zeiten von der Routine des Alltags. Vor allem bei wichtigen Ereignissen des Lebenslaufs werden Kleider zu Zeichen. Auch bei Brauch und Fest kommt dem Kleid eine besondere Bedeutung zu. So etwa als Uniform und Tracht oder in Form liturgischer Gewänder.
Zum Thema Festkleid verfügt das Lötschentaler Museums über sehr reichhaltige Sammlungsbestände. Die Ausstellung befragt diese Bestände. Und sie inszeniert sie als Schauerlebnis der besonderen Art.


Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/F
Fest und Kleid
  • Regionales und Lokales
    Regionales und Lokales
  • Volks- und Völkerkunde
    Volks- und Völkerkunde
  • Thematisches Kulturgut
    Thematisches Kulturgut

Museumsstandort

Museumsweg 1
3917 Kippel

Lage/Anreise

Museumsweg 1, Bushaltestelle "Kippel Altersheim", Parkhaus Kippel

Geöffnet

Jun.-Okt.: Di-So 14-17
Jan.-Mär.: Mi, Do, Fr 15-17
Ferner nach Vereinbarung

Eintritt

Erwachsene Fr. 6.-, Kinder Fr. 1.-, Gruppentarife und Vergünstigungen

Kontakt

Lötschentaler Museum
Museumsweg 1
3917 Kippel
027 939 18 71 Telefon
info@loetschentalermuseum.ch
http://www.loetschentalermuseum.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Shop
    Shop
  • Sehr Kinder- und Familienfreundlich
    Sehr Kinder- und Familienfreundlich
  • Teilweise rollstuhlgängig
    Teilweise rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV