Museumssuche

Kunsthaus Grenchen

Das Kunsthaus Grenchen zeigt jährlich vier bis sechs Wechselausstellungen, welche einzelnen Künstler/innen gewidmet sind oder aktuelle Themen aufgreifen. Kooperationen mit anderen Institutionen, Sammlungspräsentationen sowie die nationale Ausstellung für Druckgrafik IMPRESSION gehören ausserdem zum festen Programm. Die Sammlung umfasst rund 17‘000 Werke: Neben Malerei und Plastik bildet Druckgrafik (inter-)nationaler Künstler/innen den eigentlichen Schwerpunkt. Ein vielfältiges Rahmenprogramm und Angebote der Kunstvermittlung im hauseigenen Atelier begleiten jede Ausstellung. Die herrschaftliche Villa Girard (19. Jh.) bildet mit dem Erweiterungsbau von 2008 (ssm architekten ag, Solothurn) ein einzigartiges architektonisches Ensemble. Unmittelbar vis-à-vis des Bahnhofs Grenchen Süd gelegen, empfängt das grosszügige Foyer die Besucher/innen und bietet mit Café und Museumsshop Gelegenheit für eine erfrischende Pause. Verschiedene Räumlichkeiten können für private Anlässe gemietet werden.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 1984

Kunsthaus Grenchen, Südseite, (c) KHG, Photo Jiří Vurma
Kunsthaus Grenchen, Südseite, (c) KHG, Photo Jiří Vurma
Kunsthaus Grenchen, Vogelperspektive, (c) KHG, Gemperle
Kunsthaus Grenchen, Vogelperspektive, (c) KHG, Gemperle
Kunsthaus Grenchen, IMPRESSION 2015, (c) KHG, Annatina Graf
Kunsthaus Grenchen, IMPRESSION 2015, (c) KHG, Annatina Graf

Aktuelle Ausstellung(en)

Patricia Bucher – don’t answer the door. Kelims, Reliefs und Arbeiten auf Papier

-
Patricia Bucher befasst sich mit der Entwicklung einer formalen Bildsprache, deren Grundbestandteile Formen mit elementarem Charakter sind. Oft greift sie dafür auf bestehende Schriftsysteme, Symbole, oder Piktogramme zurück, die sie verändert oder neu zusammensetzt. Daraus entsteht eine Formensprache, die gleichzeitig abstrakt und gegenständlich, modern und archaisch ist. Grössere Kompositionen finden schliesslich in Aquarellen, Webteppichen, Wandmalereien oder Holzreliefs ihre Umsetzung.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Patricia Bucher – don’t answer the door. Kelims, Reliefs und Arbeiten auf Papier

Theodor Bally – Schwerpunkt Variation: Das Erproben der reinen Form

-
Der Solothurner Theodor Bally (1896–1975) ist ein Künstler aus dem Umfeld der konkreten Kunst, den es neu zu entdecken gilt. In die Familie der berühmten Schuhfabrikanten Bally geboren und finanziell unabhängig, entwickelte er sein Werk stets abseits des Ausstellungsbetriebs. Dies ist einer der Gründe, weshalb sein Schaffen, trotz seiner künstlerischen Eigenständigkeit bisher keine nachhaltige Wirkung erzielte. Es ist dies die erste grössere Präsentation seit den 1980er Jahren.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Theodor Bally – Schwerpunkt Variation: Das Erproben der reinen Form

20m2 – Fenster ins Atelier von Lina Müller

-
In der Ausstellungsreihe «20m2 – Fenster ins Atelier von…» bietet das Kunsthaus Grenchen jungen Kunstschaffenden aus dem Kanton Solothurn eine Plattform zur Präsentation eines oder mehrerer Werke. Lina Müller (*1981), im Solothurnischen Jura aufgewachsen, begibt sich in ihren Malereien und Zeichnungen in traumartige und teils surreal anmutende Gefilde. In ihrer Ausstellung zeigt sie eine Auswahl ihrer jüngst während eines Atelierstipendiums in New York entstandenen Arbeiten.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
20m2 – Fenster ins Atelier von Lina Müller

Boycotlettes - A chacun son souhait

-
Intervention 2 anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Erweiterungsbaus des Kunsthauses Grenchen.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Boycotlettes - A chacun son souhait
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Bahnhofstrasse 53, vis-à-vis Bahnhof Grenchen Süd
2540 Grenchen

Lage/Anreise

Bahnhofstrasse 53, vis-à-vis Bahnhof Grenchen Süd

Geöffnet

Mi-Sa 14–17; So 11–17

Eintritt

Freiwillig: CHF 5.- pro Person

Kontakt

Kunsthaus Grenchen
Bahnhofstrasse 53 Postfach 603
2540 Grenchen
032 652 50 22 Telefon (Kunstmuseum)
info@kunsthausgrenchen.ch
http://www.kunsthausgrenchen.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Sehr Kinder- und Familienfreundlich
    Sehr Kinder- und Familienfreundlich
  • Teilweise rollstuhlgängig
    Teilweise rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV
  • Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.
    Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.