Museumssuche

Kunsthaus Grenchen

Das Kunsthaus Grenchen zeigt jährlich vier bis sechs Wechselausstellungen, welche einzelnen Künstler/innen gewidmet sind oder aktuelle Themen aufgreifen. Kooperationen mit anderen Institutionen, Sammlungspräsentationen sowie die nationale Ausstellung für Druckgrafik IMPRESSION gehören ausserdem zum festen Programm. Die Sammlung umfasst über 16‘000 Werke: Neben Malerei und Plastik bildet Druckgrafik (inter-)nationaler Künstler/innen den eigentlichen Schwerpunkt. Ein vielfältiges Rahmenprogramm und Angebote der Kunstvermittlung im hauseigenen Atelier begleiten jede Ausstellung. Die herrschaftliche Villa Girard (19. Jh.) bildet mit dem Erweiterungsbau von 2008 (ssm architekten ag, Solothurn) ein einzigartiges architektonisches Ensemble. Unmittelbar vis-à-vis des Bahnhofs Grenchen Süd gelegen, empfängt das grosszügige Foyer die Besucher/innen und bietet mit Café und Museumsshop Gelegenheit für eine erfrischende Pause. Verschiedene Räumlichkeiten können für private Anlässe gemietet werden.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 1984

Kunsthaus Grenchen, Südseite, (c) KHG, Photo Jiří Vurma
Kunsthaus Grenchen, Südseite, (c) KHG, Photo Jiří Vurma
Kunsthaus Grenchen, Vogelperspektive, (c) KHG, Gemperle
Kunsthaus Grenchen, Vogelperspektive, (c) KHG, Gemperle
Kunsthaus Grenchen, IMPRESSION 2015, (c) KHG, Annatina Graf
Kunsthaus Grenchen, IMPRESSION 2015, (c) KHG, Annatina Graf

Aktuelle Ausstellung(en)

Peter Travaglini. Eine Hommage mit Plastiken, Objekten und Arbeiten auf Papier

-
Peter Travaglini (1927–2015) ist einer der bekanntesten Bildhauer und Plastiker der Schweiz und war im Kanton Solothurn sein Leben lang auch kulturpolitisch aktiv. Der Etui-Mensch aus den frühen 1970er Jahren, die auf zahlreichen öffentlichen Plätzen steht, ist sein Markenzeichen geworden. Die Experimentierfreude des Künstlers liess ihn jedoch auch in anderen Medien arbeiten. Neben zahlreichen Zeichnungen sind Gemälde, Druckgraphiken und auch Gebrauchsgraphik entstanden.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Peter Travaglini. Eine Hommage mit Plastiken, Objekten und Arbeiten auf Papier

Ankündigung

Anna Amadio. Die Autonomie der Farbe - The closest I could get

-

Mehr

Anna Amadio (*1963 Belp, lebt und arbeitet in Basel) ist eine Plastikerin im wahrsten Sinne des Wortes. Die von ihr bevorzugten Werkstoffe sind Plastik, Farbe und Leim, die sie zu skulpturalen Objekten und Bildern verarbeitet. Die Eigenschaften der verwendeten Materialien, das Fliessen der Farbe, das Knittern des Plastiks, spielen bei der Gestaltung eine wesentliche Rolle. Es entstehen Kunstwerke mit äusserst attraktiven Oberflächen, deren Faszination man sich nur schwer entziehen kann.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Anna Amadio. Die Autonomie der Farbe - The closest I could get

Impression 2017

-

Mehr

Druckgraphische Techniken gehören zu den vielseitigsten künstlerischen Produktionsverfahren und motivieren Kunstschaffende immer wieder zu Experimenten mit überraschenden Resultaten. Die bereits zur Tradition gewordene nationale Gruppenausstellung IMPRESSION des Kunsthauses Grenchen spürt dem aktuellen Geschehen auf diesem Gebiet nach. Kunstschaffende aus der ganzen Schweiz sind zur Bewerbung eingeladen. Eine Fachjury wählt die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten aus.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/F/I
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Impression 2017
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Bahnhofstrasse 53, vis-à-vis Bahnhof Grenchen Süd
2540 Grenchen

Lage/Anreise

Bahnhofstrasse 53, vis-à-vis Bahnhof Grenchen Süd

Geöffnet

Mi-Sa 14–17; So 11–17

Eintritt

Freiwillig: CHF 5.- pro Person

Kontakt

Kunsthaus Grenchen
Bahnhofstrasse 53 Postfach 603
2540 Grenchen
032 652 50 22 Telefon (Kunstmuseum)
info@kunsthausgrenchen.ch
http://www.kunsthausgrenchen.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Sehr Kinder- und Familienfreundlich
    Sehr Kinder- und Familienfreundlich
  • Teilweise rollstuhlgängig
    Teilweise rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV