Museumssuche

Kunsthalle Luzern

Die Kunsthalle Luzern ermöglicht, präsentiert und diskutiert zeitgenössische Kunst, die ein differenziertes Licht auf unsere nächste Umgebung, unsere Gesellschaft und unser tägliches Leben wirft. Die Kunst soll über die Institution ausstrahlen, in den Alltag ein- und übergreifen und den öffentlichen Raum der Stadt Luzern beleben. Die Kunsthalle Luzern bietet Künstlern und Künstlerinnen aus Luzern und anderen Städten und Ländern eine Plattform. Die hiesige Kunstszene soll von den Austauschaktivitäten der Kunsthalle profitieren, sodass langfristige Beziehungen und Partnerschaften entstehen können. Die Kunsthalle Luzern sucht den Dialog mit unterschiedlichen Kultureinrichtungen. Enge Kollaborationen mit der Hochschule Luzern – Design und Kunst, Technik und Architektur –, visarte, dem Bund der Schweizer Architekten und anderen kulturellen Institutionen sind Bestandteil unseres Programms.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 1996

Fassade Bourbaki Gebäude Luzern
Fassade Bourbaki Gebäude Luzern
Ausstellungsansicht «AUS STROM»
Kunsthalle Luzern
2018
Ausstellungsansicht «AUS STROM» Kunsthalle Luzern 2018
Ausstellungsansicht «AUS STROM»
Kunsthalle Luzern
2018
Ausstellungsansicht «AUS STROM» Kunsthalle Luzern 2018

Aktuelle Ausstellung(en)

Mirko Reisser (DAIM) | monolog

-
Der deutsche Künstler Mirko Reisser (DAIM) (*1971 in Lüneburg DE, lebt und arbeitet in Hamburg) wird in der Kunsthalle Luzern direkt vor Ort auf der Ausstellungswand eine grossformatige Graffiti-Arbeit realisieren. Es handelt sich um eine Art Rückkehr an eine frühere Wirkungsstätte: Mirko Reisser hat vor 20 Jahren Freie Kunst an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern studiert, bevor er nach Deutschland zurückkehrte und internationale Bekanntheit als Graffiti-Künstler erlangte.


Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Mirko Reisser (DAIM) | monolog

Ankündigung

Claudia Kübler – Im Loch ist es dunkel

-

Mehr

Einzelausstellung anlässlich der Publikationsreihe Junge Kunst Stadt Luzern.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Claudia Kübler – Im Loch ist es dunkel

Olga Titus

-

Mehr

Einzelausstellung - Video, Installation, Objekte

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Olga Titus

Technik & Architektur

-

Mehr

Jahresausstellung der Hochschule Luzern

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Technik & Architektur
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Löwenplatz 11
6004 Luzern

Lage/Anreise

Anreise mit dem öffentlichen Verkehr ab Bahnhof Luzern: Die Bus Linien Nr. 1 (Richtung Maihof), 19 (Richtung Friedental), 22 (Richtung Perlen Post) oder 23 (Richtung Dierikon Dorf) bringen Sie zur Haltestelle „Löwenplatz“ und damit direkt zum Bourbaki-Gebäude.

Geöffnet

Mi-Sa 15:00-20:30 Uhr, So 14:00-18:00 Uhr

Eintritt

Eintritt kostenlos

Kontakt

Kunsthalle Luzern
Bourbaki Panorama
Löwenplatz 11 Postfach 3203
6002 Luzern
041 412 08 09 Telefon
info@kunsthalleluzern.ch
http://www.kunsthalleluzern.ch
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Teilweise rollstuhlgängig
    Teilweise rollstuhlgängig