Museumssuche

Kunsthalle Basel

Die Kunsthalle Basel ist ein Ort an dem zeitgenössische Kunst ausgestellt, diskutiert und reflektiert wird und dies schon seit ihrer Gründung 1872. Als eine der ersten und aktivsten Institutionen in der Region, die internationale und Schweizer Kunst der Gegenwart zeigt, ist die Kunsthalle Basel insbesondere für ihr tiefgreifendes Engagement für aufstrebende Künstlerinnen und Künstler bekannt. Dies mit der Absicht, anregende künstlerische Praktiken und mutige Ausstellungen einer interessierten Öffentlichkeit jeden Alters zu präsentieren. Mit bis zu zehn Ausstellungen pro Jahr, oft mit neuen Produktionen und begleitet von Künstlergesprächen, Performances und Filmvorführungen, ist die Kunsthalle Basel der Treffpunkt für die Betrachtung von, und Debatten über zeitgenössische Kunst.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D/E
Eröffnungsjahr 1872

Kunsthalle Basel. Foto/Photo: Yohan Zerdoun, 2016
Kunsthalle Basel. Foto/Photo: Yohan Zerdoun, 2016

Aktuelle Ausstellung(en)

Wong Ping: Golden Shower

-
Der in Hongkong lebende Künstler Wong Ping (* 1984) macht fesselnde, farbenfrohe Animationen und Installationen, die leicht und unbeschwert erscheinen, jedoch mit ironischem, düsterem Humor unseren gegenwärtigen, urbanen Zustand porträtieren.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/E
Wong Ping: Golden Shower

Ankündigung

Geumhyung Jeong: Homemade RC Toy

-

Mehr

Die zärtlichen als auch beunruhigenden Performances von Geumhyung Jeong (*1980) sind Studien über die Erotik eines auf Technologie ausgerichteten Animismus.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/E
Geumhyung Jeong: Homemade RC Toy

Dora Budor: I am Gong

-

Mehr

Gleichermassen inspiriert von Science-Fiction, Kinoinszenierungen und der überwältigenden Hybridisierung von Natur durch menschliches Wirken verwandelt die in Kroatien geborene Künstlerin die Ausstellung in ein reagierendes Biotop. Das Resultat ist eine beunruhigende Ausstellungserfahrungen mit Kunstwerken, deren Formen von unsichtbaren Kräften gesteuert werden.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Dora Budor: I am Gong

Kunstkredit Basel-Stadt

-

Mehr

Die Ausstellung des Kunstkredits Basel-Stadt präsentiert eine Auswahl der 2018 von der Kunstkreditkommission mit Werkbeiträgen ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Kunstkredit Basel-Stadt

Kaari Upson: Go Back the Way You Came

-

Mehr

In ihrer ersten institutionellen Einzelausstellung in Europa präsentiert Kaari Upson (*1972) neu beauftragte skulpturale Werke aus Holz und Latex, welche ihre andauernde Erforschung der Figur der Mutter sowie des unheimlichen Doubles fortführt.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Kaari Upson: Go Back the Way You Came

Alex Baczynski-Jenkins

-

Mehr

Der polnisch-britische Künstler und Choreograf Alex Baczynski-Jenkins (*1987) setzt für seine Performances kleinste Gesten, Tanz und minimale Bühnenbilder ein, um Verlangen, Entfremdung und Kollektivität nachzuspüren.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Alex Baczynski-Jenkins

Joanna Piotrowska

-

Mehr

Die Schwarz-Weiss-Fotografien und Filme von Joanna Piotrowska (*1985) fangen die alltäglichen Dramen menschlicher Beziehungen ein. Die polnische Künstlerin schafft nicht erklärbare, zugleich befremdliche und berührende Bilder. Es sind Aufnahmen von Gesten des Kümmerns, des Selbstschutzes oder der Kontrolle, welche ebenso gekonnt arrangiert wie psychologisch aufgeladen sind.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Joanna Piotrowska

Regionale 20

-

Mehr

Für die 20. Ausgabe der Regionale feiert die Kunsthalle Basel die Anfänge der triregionalen, multi-institutionellen Zusammenarbeit und lädt den ehemaligen Direktor der Kunsthalle Basel Peter Pakesch, einer der Initiatoren der Regionale, ein, die jährliche Ausstellung von Werken regionaler Kunstschaffender zu kuratieren.


Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Regionale 20
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Steinenberg 7
4051 Basel

Lage/Anreise

Steinenberg 7, zwischen den Tramstationen Theater, Barfüsserplatz und Bankverein

Geöffnet

Di, Mi, Fr 11-18; Do 11-20.30; Sa, So: 11-17

Besondere Öffnungszeiten

Ostern
Fr, 19.4.2019: geschlossen

Art Basel
10.6. - 16.6. jeweils von 11 - 20 Uhr
Mi, 12.6.2019: 10-22 Uhr

1.8.2019: geschlossen
24. - 25.12.2019 geschlossen
31.12.2019: geschlossen
1.1.2020: geschlossen


Eintritt

CHF 12.- / 8.- inkl.
S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Kontakt

Kunsthalle Basel
Steinenberg 7
4051 Basel
061 206 99 00 Telefon
061 206 99 19 Fax
info@kunsthallebasel.ch
http://www.kunsthallebasel.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
    Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Restaurant
    Restaurant
  • Shop
    Shop
  • Kinder- und Familienfreundlich
    Kinder- und Familienfreundlich
  • Vollständig rollstuhlgängig
    Vollständig rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV