Museumssuche

Kunsthalle Basel

Die Kunsthalle Basel ist ein Ort an dem zeitgenössische Kunst ausgestellt, diskutiert und reflektiert wird und dies schon seit ihrer Gründung 1872. Als eine der ersten und aktivsten Institutionen in der Region, die internationale und Schweizer Kunst der Gegenwart zeigt, ist die Kunsthalle Basel insbesondere für ihr tiefgreifendes Engagement für aufstrebende Künstlerinnen und Künstler bekannt. Dies mit der Absicht, anregende künstlerische Praktiken und mutige Ausstellungen einer interessierten Öffentlichkeit jeden Alters zu präsentieren. Mit bis zu zehn Ausstellungen pro Jahr, oft mit neuen Produktionen und begleitet von Künstlergesprächen, Performances und Filmvorführungen, ist die Kunsthalle Basel der Treffpunkt für die Betrachtung von, und Debatten über zeitgenössische Kunst.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D/E
Eröffnungsjahr 1872

Kunsthalle Basel. Foto/Photo: Yohan Zerdoun, 2016
Kunsthalle Basel. Foto/Photo: Yohan Zerdoun, 2016

Aktuelle Ausstellung(en)

Kaari Upson: Go Back the Way You Came

-
In ihrer ersten institutionellen Einzelausstellung in Europa präsentiert Kaari Upson (*1972) neu beauftragte skulpturale Werke aus Holz und Latex, welche ihre andauernde Erforschung der Figur der Mutter sowie des unheimlichen Doubles fortführt.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Kaari Upson: Go Back the Way You Came

Ankündigung

Joanna Piotrowska: Stable Vices

-

Mehr

Die Schwarz-Weiss-Fotografien und Filme von Joanna Piotrowska (*1985) fangen die alltäglichen Dramen menschlicher Beziehungen ein. Die polnische Künstlerin schafft nicht erklärbare, zugleich befremdliche und berührende Bilder. Es sind Aufnahmen von Gesten des Kümmerns, des Selbstschutzes oder der Kontrolle, welche ebenso gekonnt arrangiert wie psychologisch aufgeladen sind.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Joanna Piotrowska: Stable Vices

Regionale 20: Eine Karte -35/65+

-

Mehr

Für die 20. Ausgabe der Regionale feiert die Kunsthalle Basel die Anfänge der triregionalen, multi-institutionellen Zusammenarbeit und lädt den ehemaligen Direktor der Kunsthalle Basel Peter Pakesch, einer der Initiatoren der Regionale, ein, die jährliche Ausstellung von Werken regionaler Kunstschaffender zu kuratieren.


Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Regionale 20: Eine Karte -35/65+

Camille Blatrix

-

Mehr

Der französische Bildhauer Camille Blatrix (*1984) fertigt mit traditionellen Techniken seltsame und elegante Objekte in Handarbeit an, die aussehen, als wären sie Maschinen aus einer unbekannten Zukunft, und die sich sträuben, ihre Funktion zu offenbaren.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E

Eine Ausstellung von Nick Mauss Bizarre Silks, Private Imaginings and Narrative Facts, etc.

-

Mehr

Bei dieser Gruppenausstellung, konzipiert vom Künstler Nick Mauss (*1980), begegnen sich „hohe“ und „niedrige“, „freie“ und „angewandte“ Kunstformen in einer speziell entwickelten Inszenierung: zeitgenössische Malerei trifft auf Textilarbeiten, experimentelle Filme aus den 1970er Jahren auf poetische Textarbeiten.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E

Deana Lawson

-

Mehr

Mit genau inszenierten und zugleich sehr intimen Aufnahmen von Bekleidungsstilen, Alltagsgewohnheiten und Wohnungseinrichtungen der afrikanischen Diaspora in ihrer Heimat der USA, in Brasilien und andernorts, gelingt es Deana Lawson (*1979), einprägende fotografische Porträts vom gegenwärtigen Schwarzen Leben zu schaffen.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E

INFORMATION (Today)

-

Mehr

In dieser internationalen Gruppenausstellung werden vielfältige zeitgenössische künstlerische Ansätze vorgestellt, die sich damit beschäftigen, herauszufinden, wie die Verbreitung und Verarbeitung von Daten und Informationen unseren Alltag bestimmen

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E

Matthew Angelo Harrison

-

Mehr

Der in Detroit geborene und ehemals in einem Ford Motorenwerk arbeitende Bildhauer Matthew Angelo Harrison (*1989) benutzt 3D-Maschinentechnologien und afrikanische Artefakte, um Kunstwerke zu kreieren, in denen die grausame Geschichte des Kolonialismus auf das formalistische Erbe des Minimalismus trifft.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E

Kunstkredit Basel-Stadt

-

Mehr

Die Ausstellung des Kunstkredits Basel-Stadt richtet ihr Augenmerk auf Arbeiten der 2020 von der Kunstkreditkommission mit Werkbeiträgen ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E

Michaela Eichwald

-

Mehr

In ihrer ersten institutionellen Einzelausstellung in der Schweiz präsentiert die deutsche Künstlerin Michaela Eichwald (*1967) neue Gemälde auf deren üppig beschichteten Oberflächen aus unkonventionellen Trägermaterial wie Kunstleder oder Autositzbezüge sich eine künstlerische Praxis zwischen Abstraktion und Figuration, Sprache und Gestik ausbreitet – im Versuch die klassischste Gattung der Kunstgeschichte, die Malerei, neu „ausmalen" zu können.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E

Raphael Hefti

-

Mehr

In seiner bisher grössten Ausstellung wird der für seine experimentellen Methoden und Materialien bekannte Schweizer Künstler Raphael Hefti (*1978) neue, ortsspezifische Werke entwickeln, in denen veränderte Erfahrungen im Mittelpunkt stehen.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E

Regionale 21

-

Mehr

Eine jährliche Gruppenausstellung entwickelt im Kontext der Regionale, einer grenzüberschreitenden Kooperation von 18 Institutionen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz mit dem Fokus auf lokale, zeitgenössische Kunstproduktion in der Drei-Länder-Region um Basel.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Steinenberg 7
4051 Basel

Lage/Anreise

Steinenberg 7, zwischen den Tramstationen Theater, Barfüsserplatz und Bankverein

Geöffnet

Di, Mi, Fr 11-18; Do 11-20.30; Sa, So: 11-17

Besondere Öffnungszeiten

24. - 25.12.2019 geschlossen
31.12.2019: geschlossen
1.1.2020: geschlossen


Eintritt

CHF 12.- / 8.- inkl.
S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Kontakt

Kunsthalle Basel
Steinenberg 7
4051 Basel
061 206 99 00 Telefon
061 206 99 19 Fax
info@kunsthallebasel.ch
http://www.kunsthallebasel.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
    Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Restaurant
    Restaurant
  • Shop
    Shop
  • Kinder- und Familienfreundlich
    Kinder- und Familienfreundlich
  • Vollständig rollstuhlgängig
    Vollständig rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV