Museumssuche

Kunst(Zeug)Haus

Das Kunst(Zeug)Haus in Rapperswil-Jona ist ein lebendiges Zentrum für Schweizer Gegenwartskunst. In einem ehemaligen Zeughaus untergebracht, verbindet die Stiftung Kunst(Zeug)Haus die Präsentation von Schweizer Gegenwartskunst mit einem einzigartigen atmosphärischen Ambiente. Den Mittel- und Angelpunkt der Aktivitäten bildet die Sammlung Peter und Elisabeth Bosshard, von wechselnden Ausstellungen und vielseitigen Veranstaltungen wie Lesungen, Filmvorführungen und Konzerten umrahmt.
Der stimmungsvolle architektonische Rahmen geht auf die Architekten Stürm und Wolf, Zürich, zurück. Ihr sorgsamer Umgang mit der alten Baustruktur und ihre durchdachten funktionalen Neuerungen haben 2008 dem Kunst(Zeug)Haus die Auszeichnung «bronzener Hase» eingebracht.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 2008

Herzlich willkommen!
Herzlich willkommen!
Ausstellung im 1. Obergeschoss
Ausstellung im 1. Obergeschoss
Robinson-Bibliothek
Robinson-Bibliothek

Current exhibitions

Acht Räume. Werke aus der Sammlung Bosshard

-
Wie verhält sich ein Kunstwerk zum umgebenden Raum? Und wie vermag das Werk imaginären und realen Raum abzubilden oder herzustellen?
Die Skulpturen, Fotografien, Installationen und Gemälde der aktuellen Sammlungspräsentation zeigen auf, wie facettenreich der Begriff «Raum» verhandelt werden kann.

Mit Werken von Judith Albert, Maya Bringolf, Renate Buser, Rita Ernst, Clare Goodwin, Marguerite Hersberger, Zilla Leutenegger und Ilona Ruegg.


Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Acht Räume. Werke aus der Sammlung Bosshard

Familiensache

-
Die thematische Gruppenausstellung geht von einem erweiterten Familienbild aus und beleuchtet unterschiedliche Aspekte der vielleicht geläufigsten wie auch streitbarsten Verbindung von Menschen.

Mit Werken von Sabian Baumann, Ueli Berger, Barbara Davatz, Peter Emch, Yvonne Griss, Max Grüter, Nina Haab, Isenschmid/Buchli, Judith Peters, Mats Staub, Annelies Strba, Pat Treyer, Navid Tschopp, Vandana und Beat Zoderer.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Familiensache

Natacha Donzé in der Reihe Seitenwagen

-
Die Werke von Natacha Donzé (*1991) beziehen ihre Spannung aus der Überlagerung vieler Schichten, ihrer Bildtiefe und Themen, die unser Bildrepertoire aus der Kultur- und Kunstgeschichte herausfordern.
Die Künstlerin fügt Fragmente kommerzieller, institutioneller und politischer Gebilde hierarchielos in ihre Werke ein und dekonstruiert so Machtstrukturen. Im «Seitenwagen» stellt Natacha Donzé eine Gruppe neuer Werke vor, in denen sie Malerei und Siebdruck miteinander verflicht.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Natacha Donzé in der Reihe Seitenwagen

Ankündigung

Unfolding Landscapes. Landschaft und Poesie in ukrainischer Kunst

-

Mehr

Werke von 42 zeitgenössischen ukrainischen Künstler:innen werden gezeigt. Kurz vor Kriegsausbruch konzipiert, gibt die Ausstellung Einblick in aktuelle künstlerische Praktiken und Traditionen der Ukraine.

Die gezeigten ukrainischen Landschaften und Poesien werden nie mehr so angetroffen werden können. Der Ausstellungsraum wird zu einem Ort der Begegnung unterschiedlichster Kulturen und zu einem Ort der Erinnerung.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Unfolding Landscapes. Landschaft und Poesie in ukrainischer Kunst
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Schönbodenstrasse 1
8640 Rapperswil-Jona

Lage/Anreise

Das Kunstzeughaus erreichen Sie mit den Buslinien 622 und 995 ab dem Bahnhof Rapperswil. Die Haltestelle Zeughaus liegt direkt hinter dem Kunst(Zeug)Haus. Zu Fuss erreichen Sie das Kunst(Zeug)Haus in ca. 10 Minuten vom Bahnhof Rapperswil oder vom Bahnhof Jona. Vom Schiffsanleger Rapperswil erreichen Sie uns mit dem Bus ab Bahnhof Rapperswil oder zu Fuss in ca. 15 Minuten. Mit dem Auto erreichen Sie uns über die Neue Jonastrasse, von der die Parkplätze Teuchelweiherwiese (5 Minuten Gehdistanz), Bahnhof Jona (10 Minuten Gehdistanz) und der Parkplatz im Osten des Zeughausareals angefahren werden können.

Geöffnet

Mi 14–20 Uhr
Do 14–17 Uhr
Fr–So 11–17 Uhr

Eintritt

Erwachsene: CHF 10
Ermässigt: CHF 6
Familien: CHF 15
Besucher bis 25 Jahre: gratis
Jeden 1. Samstag im Monat Gratiseintritt für alle

Kontakt

Kunst(Zeug)Haus
Schönbodenstrasse 1
8640 Rapperswil-Jona
055 220 20 80 Telefon
info@kunstzeughaus.ch
http://www.kunstzeughaus.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
    Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Kinder- und Familienfreundlich
    Kinder- und Familienfreundlich
  • Vollständig rollstuhlgängig
    Vollständig rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV
  • Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.
    Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.