Museumssuche

Kunst(Zeug)Haus

Das Kunst(Zeug)Haus in Rapperswil-Jona ist ein lebendiges Zentrum für Schweizer Gegenwartskunst. In einem ehemaligen Zeughaus untergebracht, verbindet die Stiftung Kunst(Zeug)Haus die Präsentation von Schweizer Gegenwartskunst mit einem einzigartigen atmosphärischen Ambiente. Den Mittel- und Angelpunkt der Aktivitäten bildet die Sammlung Peter und Elisabeth Bosshard, von wechselnden Ausstellungen und vielseitigen Veranstaltungen wie Lesungen, Filmvorführungen und Konzerten umrahmt.
Der stimmungsvolle architektonische Rahmen geht auf die Architekten Stürm und Wolf, Zürich, zurück. Ihr sorgsamer Umgang mit der alten Baustruktur und ihre durchdachten funktionalen Neuerungen haben 2008 dem Kunst(Zeug)Haus die Auszeichnung «bronzener Hase» eingebracht.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 2008

Herzlich willkommen!
Herzlich willkommen!
Ausstellung im 1. Obergeschoss
Ausstellung im 1. Obergeschoss
Robinson-Bibliothek
Robinson-Bibliothek

Aktuelle Ausstellung(en)

I'll Be Your Mirror. Wasser in der Sammlung Bosshard

-
Das Naturelement Wasser besticht durch seine Vielschichtigkeit: Es ist lebensnotwendig und kann zugleich Existenzen bedrohen; es ist spiegelglatt und kann aufwühlend tosen; es gehört zu den kostbarsten Gütern und ist dennoch in unseren Breitengraden allzu oft selbstverständlich. Die Sammlungsausstellung öffnet einen breiten Blick auf diejenigen Werke in den Beständen der Sammlung von Peter und Elisabeth Bosshard, welche sich in direkter oder indirekter Weise mit dem Element Wasser beschäftigen.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/E
I'll Be Your Mirror. Wasser in der Sammlung Bosshard

Amélie Bargetzi. My Darling

-
Von Kindesbeinen an mit Pferden verbunden: Amélie Bargetzi (*1994 in Genf) nimmt sich mit ihrem neuesten Projekt der starken Bindung zwischen Mensch und Pferd an. Feinsinnig und kritisch thematisiert die Fotografie- und Videokünstlerin politische, soziale und ökologische Fragen, wobei ihre Experimentalfilme zwischen Realität und Fiktion changieren.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/E
Amélie Bargetzi. My Darling

Mirko Baselgia. )in(out)till sundown

-
")in(out) till sundown" ist eine Momentaufnahme des aktuellen Schaffens von Mirko Baselgia (*1982 in Lenz). Die Ausstellung ist eine Einladung, innezuhalten und unseren Platz im System Erde zu ergründen. Die neuen und explizit für die Ausstellung geschaffenen Werke zeugen von einer tiefen Auseinandersetzung mit einem Territorium und sind von philosophischen Gedanken geprägt. Sie werden im Studio Mirko Baselgia und mit naturbelassenen oder recycelten Materialien produziert.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/E
Mirko Baselgia. )in(out)till sundown
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Schönbodenstrasse 1
8640 Rapperswil-Jona

Lage/Anreise

Das Kunstzeughaus erreichen Sie mit den Buslinien 622 und 995 ab dem Bahnhof Rapperswil. Die Haltestelle Zeughaus liegt direkt hinter dem Kunst(Zeug)Haus. Zu Fuss erreichen Sie das Kunst(Zeug)Haus in ca. 10 Minuten vom Bahnhof Rapperswil oder vom Bahnhof Jona. Vom Schiffsanleger Rapperswil erreichen Sie uns mit dem Bus ab Bahnhof Rapperswil oder zu Fuss in ca. 15 Minuten. Mit dem Auto erreichen Sie uns über die Neue Jonastrasse, von der die Parkplätze Teuchelweiherwiese (5 Minuten Gehdistanz), Bahnhof Jona (10 Minuten Gehdistanz) und der Parkplatz im Osten des Zeughausareals angefahren werden können.

Geöffnet

Mi 14–20 Uhr
Do 14–17 Uhr
Fr–So 11–17 Uhr

Eintritt

Erwachsene: CHF 10
Ermässigt: CHF 6
Familien: CHF 15
Besucher bis 25 Jahre: gratis
Jeden 1. Samstag im Monat Gratiseintritt für alle

Kontakt

Kunst(Zeug)Haus
Schönbodenstrasse 1
8640 Rapperswil-Jona
055 220 20 80 Telefon
info@kunstzeughaus.ch
http://www.kunstzeughaus.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
    Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Kinder- und Familienfreundlich
    Kinder- und Familienfreundlich
  • Vollständig rollstuhlgängig
    Vollständig rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV
  • Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.
    Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.