Museumssuche

Ittinger Museum

Das Ittinger Museum bildet den Kern der Kartause Ittingen. Es thematisiert die Geschichte des Ortes und die Eigenheiten des Kartäuserordens. Während Jahrhunderten lebten hier Mönchsgemeinschaften, zuerst die Augustiner und ab der Mitte des 15. Jahrhunderts die Kartäuser. Der reich ausgestattete Essraum, die kargen Mönchszellen und die prächtige Rokoko-Kirche präsentieren sich auch heute so, als lebten und beteten die Mönche noch in Ittingen. Wer durch Kreuzgänge und Arbeitsräume wandelt, dem öffnen sich Einblicke in eine Welt, die aufgrund der strengen Ordensregeln der Kartäuser normalerweise verschlossen bleiben. Es gibt im Bodenseeraum kaum einen Ort, wo sich klösterliche Lebensweise und Spiritualität authentischer erfahren liessen. Die Gärten mit ihrer einzigartigen Verbindung von Schmuck- und Nutzpflanzen, der grösste historische Rosengarten der Schweiz mit über tausend Rosenstöcken sowie vier Gartenthemenpfade laden ein zum Verweilen und Entdecken.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 1983

Die Klausen der Kartäusermönche im Ittinger Museum
Die Klausen der Kartäusermönche im Ittinger Museum
Rokokokirche in der Kartause Ittingen
Rokokokirche in der Kartause Ittingen
Refektorium im Ittinger Museum
Refektorium im Ittinger Museum

Aktuelle Ausstellung(en)

Wein und Wohlstand

-

Die Wechselausstellung „Wein und Wohlstand" im Ittinger Museum untersucht den Wandel von Weinbau und Weinhandel in der Ostschweiz.
Am Beispiel der Kartause Ittingen werden die tiefgreifenden Veränderungen bei der Produktion des Weins, dem Handel und dessen Bedeutung als Nahrungsmittel über die Zeiten hinweg verfolgt.


Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/E
Wein und Wohlstand

Wasser - Lebensader des Klosters

-
Die Ausstellung stellt die enorme Wichtigkeit des Wassers für das ehemalige Kartäuserklöster in Ittingen anschaulich dar.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Wasser - Lebensader des Klosters
  • Geschichte
    Geschichte
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Kartause Ittingen
8532 Warth

Lage/Anreise

Im ehemaligen Kartäuserkloster (zusammen mit dem Kunstmuseum)

Geöffnet

Mai-Sep.: Mo-So 11-18
Okt.-April: Mo-Fr 14-17; Sa, So, Feiertag 11-17

Eintritt

Erwachsene: CHF 10.-
Gruppen ab 10 Personen: CHF 7.-
Kinder: Eintritt frei

Kontakt

Ittinger Museum
Kartause Ittingen
Kartause Ittingen
8532 Warth
058 345 10 60 Telefon (Museum)
sekretariat.kunstmuseum@tg.ch (Gartenthemenpfade)
http://www.kunstmuseum.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Restaurant
    Restaurant
  • Shop
    Shop
  • Äusserst Kinder- und Familienfreundlich
    Äusserst Kinder- und Familienfreundlich
  • Teilweise rollstuhlgängig
    Teilweise rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV