Museumssuche

Fri Art, centre d'art de Fribourg / Kunsthalle Freiburg

Als Zentrum für zeitgenössische Kunst realisiert die Fri Art Kunsthalle Ausstellungen mit anerkannten Künstlerinnen und Künstlern. Mit ihrer künstlerischen Ausstrahlung und ihrer avantgardistischen Vision hat sie sich einen internationalen Ruf erworben. Mit einem kohärenten, zukunftsorientierten Programm ist Fri Art ein Laboratorium und Produktionszentrum am Puls der Gegenwartskunst.

Der Verein und die Kunsthalle Fri Art haben sich zum Ziel gesetzt, das künstlerische Schaffen zur Geltung zu bringen und die zeitgenössische Entwicklung zu fördern, insbesondere die Begegnung mit dem Publikum, dort wo sich dieses aufhält: auf der Strasse.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D/F/I/E
Eröffnungsjahr 1991

Fri Art, 2016. ©Primula Bosshard
Fri Art, 2016. ©Primula Bosshard
Ausstellungsansicht, Hanne Lippard, Ulyd. Foto©Max Reitmeier
Ausstellungsansicht, Hanne Lippard, Ulyd. Foto©Max Reitmeier
Ausstellungsansicht, Miriam L. Leonardi, Foto©Max Reitmeier
Ausstellungsansicht, Miriam L. Leonardi, Foto©Max Reitmeier

Ankündigung

Eröffnung + Klang Halle

-

Mehr

Die Kunsthalle Fri Art wird von HTA-Studenten und Bernhard Zitz in Klang Halle umgewandelt. Der grosse Raum wird zum "Akusmonium", einem Hörraum, der akustisch für über 20 Lautsprecher ausgelegt ist. Diese Multicast-Anordnung bietet ein immersives Klangerlebnis. Am 7. September finden Live-Konzerte statt, die zusammen mit dem Bad Bonn organisiert werden. Vom 8. bis 16. September wird ein Programm mit Musikaufnahmen unterschiedlicher Stilrichtungen ausgestrahlt.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/F
07.09.2018, 18:00-03:00 Inauguration et concerts live Bad Bonn & Fri Art Avec: Lorenzo Senni, Galcid, Gael Kyriakidis, Thibault Walter, La Bohème, Belia Winnewisser,... 08-16.09.2018 : Programme d'écoute – Luigi Nono, Phill Niblock, Bernard Parmegiani, Iannis Xenakis, Cosey Fanni Tutti,...
Eröffnung + Klang Halle
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Petites-Rames 22
1700 Fribourg

Lage/Anreise

Petites-Rames 22, en Vieille-ville de Fribourg (en face de la piscine). Accès aisé avec le funiculaire. À un arrêt de bus de la gare, sur la ligne n°4, direction Auge.

Geöffnet

Mi-Fr 12–18
Sa–So 13–18
Mo–Di auf Voranmeldung

Eintritt

Tarif plein 8.- CHF
Tarif réduit 5.- CHF: moins de 18 ans, étudiants, artistes, AVS et chômeurs
Gratuit : moins de 12 ans, Passeport Musées Suisses, CarteCulture, groupes scolaires accompagnés.

Kontakt

Fri Art, centre d'art de Fribourg / Kunsthalle Freiburg
Kunsthalle Freiburg
Petites-Rames 22 Case postale 582
1701 Fribourg
026 323 23 51 Telefon
info@fri-art.ch
http://www.fri-art.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV