Museumssuche

Strohmuseum im Park

Das Strohmuseum im Park widmet sich der Geschichte der Freiämter Hutgeflechtindustrie und präsentiert sich in einer Strohfabrikantenvilla von ca. 1860. In keiner anderen Weltregion wurden im 19. Jahrhundert solch feine Hutgarnituren hergestellt wie im aargauischen Freiamt. Stroh, dieses bescheidene Material, war in dieser Gegend zwei Jahrhunderte lang Grundlage eines blühenden Wirtschaftszweiges.

Das Publikum wird auf eine spannende Zeitreise eingeladen, die vom bäuerlichen Kunsthandwerk im 18. und 19. Jahrhundert über die industrielle Massenproduktion für den launenhaften, internationalen Modemarkt bis hin zum Niedergang der Industrie im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts geht.
Die Geschichte der Freiämter Hutgeflechtindustrie wird durch das Museum zeitgemäss erzählt: vielseitig, multimedial, interaktiv und anhand einzigartiger Originale. Kinder zwischen 5 und 9 Jahren können das Museum auf eigene Faust entdecken und werden dabei vom Museums-Maskottchen Zaggli begleitet.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D/F/E
Eröffnungsjahr 1976

Villa Isler
Villa Isler
Röhrlihut oder Canotier
Röhrlihut oder Canotier
Aus Stroh mach Gold: feinste Bordüren
Aus Stroh mach Gold: feinste Bordüren

Aktuelle Ausstellung(en)

AU REVOIR À «CHLY PARIS» – Bally zu Gast in der Villa Isler

-
Die Sonderausstellung lädt ein zu einer Reise ins Jahr 1939. Im Zentrum steht eine audiovisuelle Show im inszenierten Salon der Villa Isler, ein Gespräch zwischen den Industriellen Isler und Bally, das durch historische Filmsequenzen, Bilder und Objekte ergänzt wird. Sie analysieren die Lage der Mode- und Textilindustrie sowie ihrer Unternehmen mit Scharfsinn und Witz. Die Reinszenierung des Bally-Spiegelsaals an der «Landi» gibt Einblick in die Produktwelt und die Bally-Firmengeschichte.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
AU REVOIR À «CHLY PARIS» – Bally zu Gast in der Villa Isler
  • Regionales und Lokales
    Regionales und Lokales
  • Thematisches Kulturgut
    Thematisches Kulturgut
  • Geschichte
    Geschichte

Museumsstandort

Bünzstrasse 5
5610 Wohlen

Lage/Anreise

5 Gehminuten vom Bahnhof Wohlen, 3 Gehminuten von den Bushaltestellen «Kirchenplatz» oder «Migros». Folgen Sie den Wegweisern. Nur wenige Parkplätze beim Museum. Weitere Parkplätze: Kirchenplatz, Parkhäuser Migros und UBS.

Geöffnet

Mi-Sa 14-17; So 12-17

Eintritt

Regulär: CHF 9
Reduziert (Lehrlinge / Studenten / AHV): CHF 7
Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre): Eintritt frei

Kontakt

Strohmuseum im Park
Bünzstrasse 5
5610 Wohlen
056 622 60 26 Telefon
info@strohmuseum.ch
http://www.strohmuseum.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
    Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Sehr Kinder- und Familienfreundlich
    Sehr Kinder- und Familienfreundlich
  • Vollständig rollstuhlgängig
    Vollständig rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV
  • Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.
    Museumstag: Das Museum bietet eine spezielle Veranstaltung am Museumstag an.