Museum Haus Konstruktiv
Kunst
Museumsstandort:
Selnaustrasse 25
8001 Zürich
Das Museum Haus Konstruktiv befindet sich in einem der schönsten Zürcher Industriebauten, dem ehemaligen Unterwerk Selnau. Die Institution pflegt als einzige in der Schweiz und als eine der wenigen in Europa das Erbe des wichtigsten Schweizer Beitrags zur Kunstgeschichte: die konstruktiv-konkrete Kunst, zu deren Vertreter Max Bill, Camille Graeser, Richard Paul Lohse und Verena Loewensberg gehören. Seine Einzigartigkeit innerhalb der Kulturlandschaft verdankt das Museum seinen jährlich sechs bis neun Wechselausstellungen, die stets nach klaren programmatischen Gesichtspunkten konzipiert werden.
Als permanente Sammlungspräsentation kann «The Rockefeller Dining Room» von Fritz Glarner besichtigt werden. Es finden regelmässig Künstlergespräche, Vorträge und Workshops für Kinder und Familien statt.
Das Museum hat einen erlesenen Museumsshop und ein modernes Café.
Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D/E
Eröffnungsjahr: 1987
Aktuelle Ausstellungen
Elisabeth Wild 02.06.2022 – 15.01.2023
Das Museum Haus Konstruktiv präsentiert die schweizweit bislang grösste museale Einzelausstellung zum Werk von Elisabeth Wild (1922 Wien, AT – 2020 Panajachel, GT). Gezeigt werden rund 180 kleinformatige Collagen, die die Künstlerin seit der Jahrtausendwende bis kurz vor ihrem Tod mit Versatzstücken aus Hochglanzmagazinen geschaffen hat. Die Ausstellung wird verlängert bis zum 15. Januar 2023.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/E
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D/E
Öffentliche Führungen finden mittwochs um 18.15 Uhr statt sowie sonntags um 11.45 Uhr. Weitere Informationen unter www.hauskonstruktiv.ch
Yves Netzhammer 27.10.2022 – 15.01.2023
Mit Yves Netzhammer (*1970 in Affoltern am Albis, lebt und arbeitet in Zürich) präsentiert das Museum einen der profiliertesten Schweizer Künstler seiner Generation. Die Basis seiner installativen Arbeiten bilden Computeranimationen, die er ortsspezifisch mit Objekten, Zeichnungen und Wandmalereien zu raffinierten, vielschichtigen Environments inszeniert. Die dabei entstehenden poetischen Bildwelten sind sowohl der Figuration als auch der ungegenständlichen Form verpflichtet.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Kapwani Kiwanga 27.10.2022 – 15.01.2023
Werke, die sowohl durch ihre nach sozial-geschichtlichen Konnotationen und stofflichen Eigenschaften ausgewählten Materialien als auch durch ihre reduzierte Ästhetik und klare Formensprache bestechen.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D/F/I/E
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Lage/Anreise:
In der Zürcher Innenstadt. Öffentliche Verkehrsmittel: Tram 8 oder SZU S4, S10 bis Bahnhof Selnau oder Tram 2,3, 9, 14 bis Stauffacher.
Geöffnet:
Di / Do–So: 11 bis 17 Uhr Mi: 11 bis 20 Uhr Montag geschlossen
Eintritt:
Regulär: CHF 18.-
Studenten, AHV, IV: CHF 12.-
Familienticket: CHF 24
Jugendliche (bis 18 Jahre): Eintritt frei
Führungen und Sonderveranstaltungen sind im Museumseintritt ingegriffen
Kontakt:
Museum Haus Konstruktiv
Selnaustrasse 25
8001 Zürich
044 217 70 80 Telefon
info@hauskonstruktiv.ch
http://www.hauskonstruktiv.ch
Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.Museumslupe: Das Museum hat einen Eintrag bei der Museumslupe, dem digitalen Führer für Kinder zu Kunst und Kultur.ParkmöglichkeitenCafeteriaRestaurantShopSehr Kinder- und FamilienfreundlichVollständig rollstuhlgängigSehr gut erreichbar mit ÖV
Aussenfassade des ehemaligen Elektriziätswerks
Aussenfassade des ehemaligen Elektriziätswerks

Café Museum Haus Konstruktiv
Café Museum Haus Konstruktiv

Fritz Glarners «Rockefeller Dining Room»
Fritz Glarners «Rockefeller Dining Room»