Musée international de la Croix-Rouge et du Croissant-Rouge (MICR)
Geschichte
Museumsstandort:
Avenue de la Paix 17
1202 Genève
Abenteuer humanitäre Hilfe
Emotionen, Entdeckungen, Denkanstösse: Das Museum bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Einblick in die humanitäre Arbeit zu erhalten. Über drei Ausstellungsbereiche tauchen Sie in bedeutende Herausforderungen unserer Zeit ein: Die Menschenwürde verteidigen (Gringo Cardia, Brasilien), Familienbande wiederherstellen (Diébédo Francis Kéré, Burkina Faso), Risiken von Naturgefahren begrenzen (Shigeru Ban, Japan).
Eine interaktive Chronologie zeichnet 150 Jahre humanitärer Geschichte nach. Über den Fokus Gegenwart können Sie gleichzeitig die Tätigkeit des Roten Kreuzes und des Roten Halbmonds mitverfolgen.

Weitere Informationen: www.redcrossmuseum.ch
Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D/F/I/E
Eröffnungsjahr: 2013
Lage/Anreise:
17, avenue de la Paix, à proximité du Palais des Nations Unies (entrée Nord)
Geöffnet:
Avr–oct: 10–18 Nov–mar: 10–17
Kontakt:
Musée international de la Croix-Rouge et du Croissant-Rouge (MICR)
Avenue de la Paix 17
1202 Genève
022 748 95 11 Telefon (administration)
022 748 95 28 Fax (administration)
com@redcrossmuseum.ch
http://www.redcrossmuseum.ch
Empfehlung EMF: Das Museum wurde vom European Museum Forum ausgezeichnet..Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.Museumspass: Besitzer des Schweizer Museumspasses haben freien Eintritt.ParkmöglichkeitenRestaurantShopÄusserst Kinder- und FamilienfreundlichVollständig rollstuhlgängigSehr gut erreichbar mit ÖV
Atrium du musée
©MICR, photo Alain Germond
Atrium du musée ©MICR, photo Alain Germond

12 témoins tracent le fil rouge de l'Aventure humanitaire
12 témoins tracent le fil rouge de l'Aventure humanitaire