Amy Sillman. Oh Clock!

20 settembre 2024 - 02 febbraio 2025 Kunstmuseum Bern, Bern
Amy Sillman. Oh Clock!

Amy Sillman, Untitled (Frieze for Venice) [ohne Titel (Fries für Venedig)], 2021, Detail der Präsentation im Zentralpavillon während der Biennale in Venedig 2022, Obere Reihe: 71 Zeichnungen, Acryl, Tusche, Aquarelle und Bleistift auf Papier, 28,9 x 36,2

Amy Sillman (*1955) ist eine wichtige Stimme in der zeitgenössischen amerikanischen Malerei und hat das Medium seit den 1990er-Jahren durch Zeichnen, Drucken, Schreiben sowie das Herstellen von Objekten und Animationen beständig befragt. Sillman versteht ihre Malerei als Zeichnung, die zu Film oder Poesie strebt. Ein Grossteil ihrer zeichnerischen Erkundungen dreht sich um die völlige Hingabe an Verfahren der Transformation, welche offen sind für Umkehrung, Neugestaltung und Überprüfung.