Fakten

Das wichtigste in Kürze

Das wichtigste in Kürze

Wie viele Museen?

Die Schweiz ist ein Museumsland. Im Jahr 2019 setzten sich 1‘129 Museen tagtäglich dafür ein, Kulturgüter zu bewahren, auszustellen, zu studieren und bekanntzumachen. Davon sind 800 Museen beim Verband der Museen der Schweiz Mitglied.

Museumsbesuche

Es ist nicht möglich, die einzelnen Besucherinnen und Besucher zu zählen; die Besuche hingegen schon. Und sie sind zahlreich: nicht weniger als 14 Millionen Eintritte wurden 2019 registriert.

Besuche und Kulturvermittlung

Struktur und Finanzierung

Regionale und lokale Museen mit spezifischen Sammlungen einer Region oder einer Gemeinde sind am zahlreichsten. Sie machen fast einen Drittel (32,3%) aller Schweizer Museen aus. An zweiter Stelle stehen Kunstmuseen (15,1%), gefolgt von technischen Museen (13,2%) und historischen Museen (11,3%).

Struktur und Finanzierung

Sammlungen und Ausstellungen

Im Jahr 2019 wurden fast 75 Millionen Objekte in Schweizer Museen aufbewahrt. Die meisten Objekte sind in naturwissenschaftlichen Museen zu finden.

Sammlungen und Ausstellungen