Wohnmuseum Egga

Das Wohnmuseum Egga besteht aus einer Wohnung aus dem Jahr 1701, die bis 1985 bewohnt wurde. Es zeigt die alte Wohnung in ihrer ursprünglichen Funktionsvielfalt. Der Museumsrundgang führt durch alle Räume dieser alten Terbiner Wohnung, die mit ihrer Ursprünglichkeit ein Zeugnis der früheren bäuerlichen Wohnkultur ist. Der Wandschmuck mit den Themen Religion und Familie rundet das Weltbild einer anderen Zeit ab. Das «Ineinandergehen» von Haus- und Landwirtschaft – der sparsame Umgang mit Ressourcen und die jahreszeitliche Wanderung am Berg, die Wohnstätten an mehreren Orten bedingte – werden eindrücklich dargestellt.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Wohnmuseum Egga
3932 Visperterminen
027 946 40 43
info@visperterminen.ch
Anreise
Im Herrenviertel auf der Egga
Geöffnet
Mi 16-17 nach Vereinbarung mit dem Tourist Office oder Ruth Yalaz, die im oberen Stock des Wohnmuseums wohnt
Preise
CHF 5.-
Webseite
www.verein-ztaerbinu.ch
Eröffnungsjahr
1997
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D