Stiftung SAPA - Schweizer Archiv der Darstellenden Künste

Grosses Theater auf kleinem Raum: Sehr anschaulich ermöglicht die Dauerausstellung des Schweizer Archivs der Darstellenden Künste, die noch aus der Zeit der Theatersammlung stammt, mit detaillierten Hintergrundtexten und Bildmaterial einen Gang durch die Theatergeschichte - von den berühmten griechischen Theatern wie Epidauros über Shakespeares Theater bis in die heutigen Tage. Für jeden Theatertypus steht ein grosses Modell mit der epochengerechten Mechanik. Diese kann das Publikum selber bedienen und so Einsichten in Theatertechniken und -abläufe gewinnen. Der Fokus richtet sich auf die Geschichte des Theaters in der Schweiz, die in den gesamteuropäischen Kontext eingebettet wird. Gewürdigt wird hier unter anderem der bedeutende Bühnenreformator Adolphe Appia (1862–1928), dessen Nachlass sich bei SAPA befindet.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Stiftung SAPA - Schweizer Archiv der Darstellenden Künste
Schanzenstrasse 15
3001 Bern
031 301 52 52
info.bern@sapa.swiss
Anreise
Geöffnet

Samstag, 10-16 Uhr

Preise

.

Webseite
sapa.swiss
Eröffnungsjahr
2017
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz

Museumskategorie

  • Thematisches Museum