Stiftung Brasilea

Die Stiftung Brasilea ist ein Zentrum für die Kulturvermittlung zwischen der Schweiz und Brasilien. Die Idee des Stifters Walter Wüthrich, durch die Errichtung eines Kulturzentrums den kulturellen und künstlerischen Austausch zwischen der Schweiz und Brasilien zu fördern, wird mit Ausstellungen und Veranstaltungen verschiedener Art in die Tat umgesetzt. Die permanente Sammlung Walter Wüthrichs besteht aus Gemälden des Künstlers Franz Josef Widmar sowie aus persönlichen Gegenständen. Eine Auswahl davon wird im Parterre der Stiftung Brasilea gezeigt. Seit der Eröffnung präsentierte die Stiftung Brasilea über 70 Ausstellungen (Gemälde, Zeichnungen, Fotografie, Skulpturen, Objekte und Medienkunst) und empfang zahlreiche Besucher*innen zu verschiedenen Events mit Brasilien-Bezug wie Filmabende, Konzerte, Buchpräsentationen und mehr.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Stiftung Brasilea
Westquaistrasse 39
4057 Basel
061 262 39 39
info@brasilea.com
Anreise

ÖV: Tram 8 bis zur Haltestelle Kleinhüningen, danach 10 Minuten laufen am Rhein entlang :-) Mit dem Auto: Parkplatz neben dem Gebäude, reguläre Preise.

Geöffnet

Mittwoch: 14:00 - 18:00 Sonntag: 11:00 - 16:00

Preise

Normalpreis 10.- CHF Schüler*innen, Student*innen, Pensionäre 7.- CHF Kinder bis 12 Jahre kostenlos

Webseite
www.brasilea.com
Eröffnungsjahr
2005
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Shop

  • Parkmöglichkeiten

Impressionen vom Museum

Kulturzentrum - Stiftung Brasilea
Kulturzentrum - Stiftung Brasilea
Ausstellung Zwischen zwei Heimaten - Entre duas pátrias
Ausstellung Zwischen zwei Heimaten - Entre duas pátrias