Sortengarten und Erlebniswelt Roggen Erschmatt

Im Sortengarten Erschmatt werden traditionelle Sorten von Kulturpflanzen aus dem Wallis wie Getreide – Roggen, Gerste, Weizen –, Ackerbohnen oder Erbsen angebaut. Seltene Arten der Ackerbegleitflora, u.a. Kornrade, Adonis, Hasenohr, Schwarzkümmel, Rittersporn, werden ebenfalls gefördert.
Die Erlebniswelt Roggen widmet sich der Tradition des Roggens und des Roggenbrotes. Ackerbau betreiben, mit Dreschflegel dreschen und Roggenbrot backen – all das kann hier erlebt werden.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Sortengarten und Erlebniswelt Roggen Erschmatt
Kreuzstrasse 15
3957 Erschmatt
027 932 15 19
sortengarten@erschmatt.ch
Anreise
Erschmatt liegt in den Leuker Sonnenbergen im Wallis. Bus ab Leuk SBB bis Erschmatt Dorf. Auto: im Tal abzweigen Richtung Leukerbad, nach ca. 2 km abzweigen Richtung Erschmatt (von dort 7 km). Zugang beschildert ab Dorfmitte
Geöffnet
Garten: Mai-Okt. durchgehend geöffnet Führungen und Backtage nach Vereinbarung
Preise
Eintritt frei Führungen und Backtage nach Vereinbarung
Webseite
www.erschmatt.ch
Eröffnungsjahr
1985
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Traditionelle Roggenernte: zählen der Garben (Goofe genannt)
Traditionelle Roggenernte: zählen der Garben (Goofe genannt)
Gommer Erbse, eine traditionelle Erbsensorte für Suppe
Gommer Erbse, eine traditionelle Erbsensorte für Suppe