Schweizerisches Blindenmuseum

Das Museum ist eine einzigartige Kombination aus Ausstellung, Dunkelraum mit Audioerlebnis, Atelier für Workshops und Sinneserlebnisse.
Foyer: Das monochrome Grau versetzt die Besucher*Innen sofort in eine besondere visuelle Wahrnehmung. Sechs Videoporträts führen ins Thema ein.
Dunkelraum: Ein Audioerlebnis erwartet die Besucher*Innen im völlig dunklen Raum. Danach wird ein Tastparcours absolviert.
Ausstellung: 120 Sammlungsobjekte aus 200 Jahren Blindenpädagogik sind hier in thematischen Gruppen ausgestellt: von der Brailleschrift bis hin zu den technischen Entwicklungen.
Atelier: Es liegen viele Materialien und Informationen bereit zur Selbsterfahrung und zur Vertiefung des Wissens. So kann man zum Beispiel die Blindenschrift erlernen und mit einer richtigen Braille-Schreibmaschine schreiben, mit Simulationsbrillen malen und zeichnen, Gegenstände tastend erraten oder Düfte zuordnen.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Schweizerisches Blindenmuseum
Höheweg 10
3052 Zollikofen
031 910 25 85
welcome@blindenmuseum.ch
Anreise
Geöffnet
Einmal in der Woche, alternierend am Mittwoch- und Sonntagnachmittag (14–17 Uhr). Für Daten bitte Website konsultieren. Führungen und Workshops sind an allen freien Tagen buchbar.
Preise
Erwachsene: CHF 10.- Kinder (6–15): CHF 5.- Reduziert: CHF 5.-
Webseite
www.blindenmuseum.ch
Eröffnungsjahr
1907
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.
  • Auszeichnung European Museums Forum

    Das Museum wurde vom Europäischen Museumsforum (EFM) ausgezeichnet.

Impressionen vom Museum

Blinde und sehbeeinträchtigte Menschen führen ins Thema ein
Blinde und sehbeeinträchtigte Menschen führen ins Thema ein
Eine Ausstellung zum Anfassen
Eine Ausstellung zum Anfassen
Das Atelier lädt zur Selbsterfahrung ein
Das Atelier lädt zur Selbsterfahrung ein