Schweizer Schützenmuseum Bern

Die Sammlungen des Schweizer Schützenmuseums bestehen seit 1885 und veranschaulicht die Geschichte des Schweizer Schiesswesens, insbesondere seit der Gründung des Schweizerischen Schützenvereins im Jahre 1824. Ausgestellt sind Trophäen wie Pokale, Uhren und Medaillen, aber auch historische Dokumente und Bildmaterial in Zusammenhang mit Schützenfesten und internationalen Wettkämpfen, sowie Fahnen und besondere Waffen.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Schweizer Schützenmuseum Bern
Bernastrasse 5
3005 Bern
031 351 01 27
info@schuetzenmuseum.ch
Anreise
Ab Bahnhof Bern Tram 6 /7 /8 sowie Bus 19 bis Helvetiaplatz, dann zu Fuss bis Bernastrasse 5.
Geöffnet
Di-Sa 14-17; So 10-12, 14-17
Preise
Eintritt frei
Webseite
www.schuetzenmuseum.ch
Eröffnungsjahr
1885
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Shop

  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Erzengel Michael mit dem Drachen von Léon Pilet
Erzengel Michael mit dem Drachen von Léon Pilet
Frau Berna mit Pagen von Rudolf Münger, 1924
Frau Berna mit Pagen von Rudolf Münger, 1924
Schützenmuseum mit Wandmalerei von Fritz Traffelet
Schützenmuseum mit Wandmalerei von Fritz Traffelet